Auszeichnungen des BRK-Kreisverbandes
Gold und Silber für Retter

Der BRK-Kreisverband zeichnete langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter der Wasserwachtsortsgruppen Nabburg und Pfreimd aus. Das Bild zeigt sie zusammen mit Landrat Thomas Ebeling, dem BRK-Kreisvorsitzenden Volker Liedtke, BRK-Direktor Alfred Braun, Führungskräften der Wasserwacht und politischen Mandatsträgern. Bild: Hirsch
Freizeit
Schwandorf
28.08.2016
63
0

Vor 40 Jahren schloss sich Georg Bauer dem Rettungsdienst an. Beim Ehrenabend des BRK-Kreisverbandes in Schwandorf erhielt er das Ehrenzeichen am Bande des Bayerischen Roten Kreuzes in Gold für seine Tätigkeit bei der Wasserwacht-Ortsgruppe Nabburg.

/Nabburg. Georg Bauer ist seit 1974 Mitglied beim Rettungsdienst, war zwölf Jahre technischer Leiter und lange Jahre Mitglied im Vorstand. Georg Bauer trainierte die Schwimmstaffeln der Ortsgruppe Nabburg und feierte mit ihr fünf deutsche Meisterschaften auf Wasserwachtsebene. Bis heute leistet der 66-jährige Wachdienst im Freibad in Perschen.

Ehrenzeichen überreicht


Landrat Thomas Ebeling und BRK-Kreisvorsitzender Volker Liedtke überreichten acht weiteren Mitgliedern der Wasserwachts-Ortsgruppen Nabburg und Pfreimd das staatliche Ehrenzeichen in Silber für über 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit. Peter Paulus ist seit 1990 in der Ortsgruppe Pfreimd als Mitglied der SEG-Einheit, Motorbootführer und Schwimmausbilder aktiv und "macht sich nützlich als Mädchen für alles, wenn handwerkliches Geschick gefragt ist", wie der Landrat in der Laudatio feststellte.

Seit 27 leistet Christian Gerhart Dienst bei der Ortsgruppe Pfreimd. Der amtierende technische Leiter ließ sich zum Rettungstaucher, Motorbootsführer und SEG-Einsatzleiter ausbilden. Hermann Bibernell gehört zu den ersten Bootsführern der Ortsgruppe Nabburg, war Gerätewart, Motorbootsausbilder und Wachhabender im Freibad Perschen. Auch Wasserwachts-Kreisvorsitzender Max Fröhler erhielt das staatliche Ehrenzeichen in Silber. Er begann seine Laufbahn als Rettungstaucher der Ortsgruppe Nabburg, die er 20 Jahre lang leitete und zu einer der mitgliederstärksten im Kreisverband ausbaute. Max Fröhler gründete vor über 15 Jahren einen Förderverein zur Unterstützung der Ortsgruppe und war Mitinitiator des Nabburger Blaulicht-Stammtisches.

Peter Maier gehörte über viele Jahre zum Wachdienst im Freibad Perschen. Er war zwar kein aktiver Schwimmer, unterstützte die Nabburger Mannschaft bei den Wettbewerben vom Beckenrand aus. Sabine Mark leitet in der Ortsgruppe Nabburg Schwimmkurse und engagiert sich im Vereinsleben. Sie dekoriert den Wasserwachtsstand beim Mittelalterlichen Markt.

Viele Verdienste


"Gudrun Vogt ebnete vielen jungen Frauen den Weg in die Wasserwacht". Landrat Thomas Ebeling würdigte die Verdienste der Schwimmausbilderin der Ortsgruppe Nabburg, die das Angebot mit Aqua-Fitness-Kursen erweitert habe. Ihr Mann Roland Vogt ist technischer Leiter des Kreisverbandes und verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung der Führungskräfte im Landkreis und im Bezirk verantwortlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.