Cousin- und Cousinentreffen in der Brauereiwirtschaft
Zusammenkunft der Großfamilie Ettl

Die Cousins und Cousinen der Großfamilie Ettl trafen sich kürzlich in der Brauereiwirtschaft. Bild: Hirsch
Freizeit
Schwandorf
30.08.2016
66
0

Die "Ettls" aus Fronberg sind eine große Familie. Der Metzgermeister Karl Ettl (geboren 1872) und seine Frau Margarete Dobmeier heirateten im August 1898 und bekamen zwei Jahre später ein Kind namens Josef. Nach Margaretes frühem Tod heiratete Karl Ettl 1903 die Dienstmagd Barbara Donhauser und zog mit ihr zehn Kinder groß.

Deren Nachwuchs traf sich kürzlich zum Cousin- und Cousinen-Treffen in der Fronberger Brauereiwirtschaft. Von den vier Kindern der Ettl-Tochter Katharina Willkofer (geboren 1904) leben noch Karl und Bruno. Maria Karl (1905) brachte sechs Kinder zur Welt, von denen Georg, Otto und Maria noch am Leben sind und am Treffen teilnahmen.

Margarethe Widder (1907) hatte eine Tochter namens Maria. Karl Ettl (1908) wohnte in Nürnberg und war Vater von vier Kindern, von denen Marianne und Fanny noch leben. Magdalena Eigelsberger (1910) lebte in Kirchroth bei Straubing. Ihre Kinder heißen Irmgard, Magdalena und Johann. 1911 ist Barbara Schuierer geboren. Sie war das siebte der zehn Kindern aus zweiter Ehe von Karl Ettl und hatte fünf Kinder: Josef, Irmgard, Werner, Barbara und Johann. Ein Jahr später kam Michael Ettl auf die Welt und zog Johann, Anna und Georg auf. Georg Ettl war das achte Kind (geboren 1916) und lebte in Boden bei Neukirchen- Balbini. Seine Kinder heißen Theresia, Emil, Mariele und Robert.

Johann Ettl kam 1917 auf die Welt. Seine Nachkommen heißen Richard und Karl Ettl. Maximilian Ettl war das jüngste Kind (geboren 1919). Er zog nach Nürnberg, wo seine Kinder Christa und Max aufwuchsen. Gisela und Richard Ettl trugen die Familiengeschichte zusammen und organisierten auch das Cousin- und Cousinentreffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Treffen (14)Großfamilie (5)Ettl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.