Die vhs-Jugendblaskapelle erlebte beim ersten Bayerischen Abend in der Brauereiwirtschaft ...
40 Jahre Freude an der Musik

Zehn von 35 Musiker der vhs-Jugendblaskapelle gaben den Rhythmus beim Bayerischen Abend vor.
Freizeit
Schwandorf
03.04.2016
204
0

Das Bild hätte nicht bunter sein können: voller Saal, zünftige Musik, stramme Burschen und fesche Madeln. Zum 40-jährigen Bestehen der VHS-Jugendblaskapelle gab es erstmals einen Bayerischen Abend. Die Premiere wurde zum Erfolg. Mit knapp 200 Gästen war der Saal im Fronberger Brauereiwirtshaus restlos gefüllt und die Tanzfläche nie leer. Jung und alt drehten sich zu Zwiefachen, Polka und Walzer. In fantasievoller Landhausmode über Jeans bis zu traditionellen Trachten, fügte sich eine bunte Mischung in Farben und Stil auf der Tanzfläche zusammen.

"Auf einen gemütlichen Abend" hieß Vorsitzender Bernhard Müller die Gäste willkommen und eine "kleine Besetzung" spielte gleich mit dem Defiliermarsch auf. Die zehn Musiker zeigten ihr musikalisches Können. Aus Weiden war eine Abordnung mit dem Vorsitzenden des Volkstrachten Erhaltungsvereins, Wilhelm Binner, aus Weiden angereist, ebenso "Trachtler" aus Bruck. Für den Kirwa-Verein Fronberg war es ein "Heimspiel". Als die Musik einen schnellen "Dreher" spielte, kreiselten die Gäste aus der Bar aufs Parkett und hatten sichtlich ihre Freude. In Haferlschuh und Wadlstrümpfen wirbelten die freudigen Tänzer herum.

Die nächsten Termine der VHS-Jugendblaskapelle im Jubiläumsjahr sind: 5. Mai Schlosshof Fronberg und zur Serenade am gleichen Ort am 30. Juli. Natürlich ist die Musik auch beim Aufzug zum Pfingstvolksfest vertreten und zwischenzeitlich auch in Facebook präsent.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.