Heute und morgen Umzüge in vier Orten - Danach Partyzeit
Faschingsfreunde gehen auf die Straße

Freizeit
Schwandorf
06.02.2016
121
0

Am Faschingswochenende gibt es im Landkreis vier Faschingszüge zu bestaunen:

Stulln

Am Sonntag um 14 Uhr schlängelt sich der Gaudiwurm bereits in der 37. Auflage durch die "Faschingshauptstadt" - erneut vom TSV organisiert. Die Veranstalter freuen sich wieder auf mehrere hundert Mitwirkende, originelle Themen und Tausende Zuschauer. Ein Regen aus Süßigkeiten erwartet die Jüngsten, und auch für das leibliche Wohl der Erwachsenen ist bestens gesorgt. Geldpreise in Höhe von 50, 30 und 20 Euro winken den drei fantasievollsten Gruppen. Nach dem Zug gehen die Feiern im ganzen Ort weiter. An verschiedenen Verkaufsständen werden Getränke und Brotzeiten angeboten. Im Partyzelt des Fördervereins des TSV ist der Zutritt ohne Ausnahme erst ab 18 Jahren möglich. (ohr)

Gleiritsch

Seit November ist die Vereinsgemeinschaft am Werkeln. Heute, am Faschingssamstag, wird nun das Ergebnis präsentiert, wenn der Faschingszug ab 14 Uhr durch die Dorfstraßen zieht. Aufstellung ist um 13.30 Uhr beim Gasthaus Liebl. Der Gaudiwurm schlängelt sich über Kirchstraße, Am Vogelherd und Zeinrieder Straße zur Hauptstraße durch und endet gegen 15.30 Uhr am Bauhof. Dort steigt eine große Party. (kö)

Steinberg am See

"Seelau": Der 15. Faschingszug stellt sich heute um 14 Uhr in der Seestraße auf. Die Faschingsgesellschaft "Seelania" ist in diesem Jahr unter dem Thema "Mystik" unterwegs, ein festes Motto für den Zug ist nicht vorgegeben. Erlaubt ist also, was gefällt. 28 Gruppen haben sich laut Präsident Christian Obermeier bislang angemeldet. Der Zug beginnt in der Seestraße, führt über die Schloßstraße, die Nittenauer- und Heidestraße in die Eichenstraße. Über die Birken- und Waldheimer Straße geht es zurück zur Seestraße. Die Seelania feiert anschließend mit ihren Gästen in der Sporthalle weiter, dort werden einige der teilnehmenden Faschingsgarden auftreten. (ch)

Nittenau

Der Gaudiwurm schlängelt sich am Sonntag durch Nittenau und Bergham. Aufstellung ist um 13 Uhr in der Regentalstraße, Abmarsch um 14 Uhr. Der Weg führt über den Marktplatz, die beiden Regenbrücken, Berghamer Straße und Brucker Straße bis zum Seniorenheim Valentin und anschließend zurück zum Kirchplatz. Der schönste Wagen und die originellste Gruppe werden prämiert. Im Anschluss ist eine Feier am Kirchplatz, wo die Garden und Prinzenpaare auftreten. (doz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Gaudiwurm (22)Faschingszug (63)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.