Modelleisenbahn-Ausstellung am Sonntag
Mini-Bockerl in der Oberpfalzhalle

Oberbürgermeister Andreas Feller (links) und Veranstalter Waldemar Aumiller (rechts) werben für die Modelleisenbahn-Ausstellung am 16. Oktober in der Oberpfalzhalle. Auch der vierjährige Martin (Mitte) freut sich darauf auf die Modelle. Bild: Hirsch
Freizeit
Schwandorf
11.10.2016
123
0

28 Stationen, 20 Hersteller und acht Clubs: Die dritte Auflage der Schwandorfer Modelleisenbahn-Ausstellung wird am 16. Oktober die gesamte Oberpfalzhalle füllen. Organisator Waldemar Aumiller kündigt zahlreiche Neuerungen bei der Messe an.

Besonders gespannt ist der Veranstalter auf den Modellbauclub "Bockerl fahr zua" aus der Hallertau, der die Bockerlstrecke von Au bis Attenkirchen in all ihren Facetten darstellt.

Für die kleinen Modellbahner gibt es einen Basteltisch und einen Teppich, auf dem sie Gleise selbst verlegen können. Der Ausrichter wird einen Sondermarkt einrichten und Züge und Zubehör zu "Messepreisen" verkaufen. Zu den Angeboten gehören dabei auch die grünen Container des Müllkraftwerkes, die die Firmen Märklin und Engl in einer limitierten Auflage von 500 Stück und einem Maßstab von 1:87 herstellten.

"Wir haben noch einen Restbestand von 170 Stück", verriet Waldemar Aumiller Oberbürgermeister Andreas Feller, der die Schirmherrschaft für die Ausstellung übernommen hat. Ein Tragwagen mit Container kostet 80 Euro. Die Ausstellung ist am 16. Oktober von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene vier und für Kinder zwei Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.