Verbissgutachten mit Spitzenposition für den Landkreis - BBV ehrt Kreissprecher
Verbissgutachten mit Spitzenposition für den Landkreis

Freizeit
Schwandorf
15.12.2015
39
0

Seit mehr als 40 Jahren ist Alfred Bauer Vorsitzender der Jagdgenossenschaft Nefling (Stadt Neunburg vorm Wald) und seit 16 Jahren Kreissprecher der Arbeitsgemeinschaft im Bayerischen Bauernverband. Nun bestätigten ihn die Delegierten für weitere zwei Jahre im Amt. In der "ARGE Jagdgenossenschaften" sind 100 Waldbesitzer organisiert.

Forstdirektor Alwin Kleber erläuterte bei der Jahresversammlung im Tierzuchtzentrum das Verbissgutachten, mit dem der Landkreis landesweit an der Spitze stehe. Der Prüfbericht stufe fünf Hegegemeinschaften als "günstig" und elf als "tragbar" ein. Lediglich in den Hegegemeinschaften Guteneck und Neunburg-Süd sei die Verbissbelastung der jungen Bäume durch das Rehwild zu hoch. Dort werde eine Erhöhung der Abschusszahlen empfohlen. Im März und April hatten Mitarbeiter des Landwirtschaftsamtes 52 000 Pflanzen in 636 Aufnahmeflächen nach Verbissschäden untersucht.

Wer den Wald umbauen und stärker mit Laubbäumen besetzen wolle, müsse die jungen Pflanzen schützen. Für Forstdirektor Alwin Kleber komme dabei der Jagd eine wichtige Aufgabe zu. Er bot den Jägern und Waldbesitzern regelmäßige Begehungen mit den Revierleitern an.

Über die Plattform www.wildtierportal.de können sich Jäger, Landwirte, Waldbesitzer und Spaziergänger über Lebensweisen und Verhalten von Wildtieren informieren. Katharina Mikschl von der Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising empfahl den Jagdgenossen einen Blick auf die Datenbank.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bauer (24)Jagdgenossen (15)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.