Volkstanz am Silvesterabend
Fans der bayerischen Tanzkultur reisen aus Franken und Oberbayern an

Der Auftanz eröffnet jeden bayerischen Tanz. Bilder: ame (2)
Freizeit
Schwandorf
02.01.2016
132
0

Mit Polka, Zwiefachen oder Dreher ins neue Jahr zu tanzen: Nicht nur Schwandorfer oder Oberpfälzer frönen dieser Leidenschaft. Sogar Oberbayern zog's nordwärts. Mit einem Erinnerungsgeschenk fuhren sie wieder heim.

Als wahrer Besuchermagnet erwies sich dieser Silvestervolkstanz der Oberpfälzer Volksmusikfreunde. Zum ersten Mal fand er im großen Saal des Gasthofes Obermeier in Klardorf statt. Die Tanzleiter Anita und Alfred Merl konnten Zuhörer und Volkstänzer aus der Oberpfalz, Franken, Nieder- und sogar Oberbayern begrüßen, um mit ihnen gemeinsam ins neue Jahr zu tanzen. Die Regensburger Wirtshausmusikanten unter der Leitung von Josef Roider spielten aus ihrem nahezu unerschöpflichen Repertoire fleißig auf. Mit Walzern, Polkas und Zwiefache war für jeden etwas dabei. Auch einfache Volkstänze wie Fensterltanz, Hoderlump und Waldjaga trugen zur guten Stimmung während des Abends bei. Wie bei jedem bayrischen Tanz üblich, bekam jeder Besucher zur Erinnerung an den Tanzabend ein handgemachtes Tanzabzeichen.

Eingeleitet wurde der Silvestertanz mit dem Auftanz, bei dem die Volkstänzer Gelegenheit haben, sich zu begrüßen. Danach wurde unermüdlich bis weit nach Mitternacht getanzt. Zum Abschluss bildeten die Tänzer einen großen Kreis, um gemeinsam das Schlusslied "Wahre Freundschaft" zu singen.

Die nächste Gelegenheit, bayerische Tänze zu lernen, besteht am 17. Januar ab 15 Uhr im Gasthaus Haunersdorfer in Gögglbach. Der nächste bayerische Tanz mit der Tanzlmusi "D'Nowlreiwa" findet am 28. Mai ebenfalls im Gasthaus Haunersdorfer in Gögglbach statt. Nähere Informationen bei Familie Merl, Tel efon 09431 / 41120 oder unter www.volksmusikfreunde.de mit Bildergalerie vom Tanz eingestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volkstanz (7)Zwiefacher (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.