Abstrakte Werke ohne Farbe
Bilder von Pia Mühlbauer im Oberpfälzer Künstlerhaus

Werke der Künstlerin Pia Mühlbauer sind derzeit im Oberpfälzer Künstlerhaus zu sehen. Bild: rid
Kultur
Schwandorf
15.02.2016
174
0

Pia Mühlbauer malt mit Ölpastellkreide auf grauweißem Ingres-Papier. Im Format 65 mal 45 Zentimeter entstanden "schwarze Bilder", die der Bezirk angekauft hat und die derzeit im Oberpfälzer Künstlerhaus zu sehen sind. Am Sonntag sprach die Künstlerin über ihre Intentionen.

Schwarz sei mehr als nur die Abwesenheit von Farbe, sagt Pia Mühlbauer. Sie hat sich von der Dunkelheit in der Natur und deren Veränderungen leiten lassen und den Übergang vom Materiellen zum Immateriellen dargestellt. Wer die abstrakten Bilder längere Zeit betrachtet, dem erschließt sich ein konkreter Ursprung, der schließlich in Transformation übergeht. Dabei malt die Künstlerin nicht einfach drauf los, wie es auf den ersten Blick den Anschein haben könnte, sondern geht mit ganz bestimmten Vorstellungen an das Werk heran.

In Finnland und Norwegen


Pia Mühlbauer ist 1953 in Arnschwang (Landkreis Cham) geboren und studierte von 1977 bis 1981 an der Akademie der Bildenden Künste in München. Inzwischen hat sie zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Im Zuge des Künstleraustausches war sie 2005 in Finnland und 2012 in Norwegen.

Seit einigen Jahren erwirbt der Bezirk Oberpfalz Arbeiten regionaler Künstler und füllt damit sein Depot, das inzwischen auf 111 Bilder und Grafiken sowie 38 Plastiken und Installationen angewachsen ist. Die neuesten Exponate sind bis 20. März im Oberpfälzer Künstlerhaus zu sehen.

Zuletzt hat der Bezirk 13 Arbeiten der Künstler Katja Barinsky (Regensburg, Bilder), Stefan Gisbert Fromberger (Regensburg, Skulpturen), Pia Mühlbauer (Arnschwang, Bilder) und Georg Tassev (Regensburg, Zeichnungen) angekauft. Die Leiterin des Oberpfälzer Künstlerhauses, Andrea Lamest, bietet dazu zwei Künstlergespräche an. Pia Mühlbauer und Gisbert Fromberger waren am Sonntag an der Reihe. Georg Tassev und Jürgen Böhm werden am 28. Februar um 14.30 Uhr im Künstlerhaus anwesend sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.