"Dampfbrüder" geben Gas
Benefizkonzert ein Volltreffer

Die "Dampfbrüder" sorgten mit "Alle lieben Maschenka" für beste Stimmung im Saal.
Kultur
Schwandorf
14.01.2016
123
0

Der Jurabund Bubach hat mit seinem Benefizkonzert einen Volltreffer gelandet. Die Volksmusik-Gruppen verzichteten auf ihre Gage. Mit dem Erlös wird krebskranken Kindern geholfen.

Zum großen musikalischen Erlebnis für die zahlreichen Besucher wurde das Benefizkonzert zugunsten krebskranker Kinder im Gasthaus Koller. Der Schützenverein Jurabund Bubach veranstaltete diesen zünftigen Heimatabend. Schon im Vorfeld der Veranstaltung verzeichnete der Verein einen regelrechten Ansturm auf die Eintrittskarten. Das Publikum erlebten eine humorvolle Sitzweil, denn die beteiligten Gruppen sangen und spielten nicht nur, sondern wussten auch so manche Witze und Geschichten aus dem "wahren Leben" zu erzählen.

Dem Organisator Martin Mailli sah man bei der Begrüßung die Freude an. Der Koller-Saal war bestens besucht. Sein besonderer Gruß galt den Ehrengästen, dem Moderator des Abends, Rudi Bergold, und den teilnehmenden Musikgruppen. "Die Gebrüder Dampf", die "Rofara", die "Oberpfälzer Moidl'n", die "Blechseggl'n", die "Maxhüttner Stubenmusik" und die "Seebauer Moidl'n" gestalteten das Konzert. Den dreistündigen Abend mit bodenständiger und heimatlicher Musik eröffneten die "Rofara" mit den Liedern "Schottisch aus Lupburg" und dem "Himmelvater".

Dann übernahm Rudi Bergold in bekannter Manier das Regiment. Gekonnt verstand er es, das Publikum mit einzubinden. Er zeigte sein musikalisches Können und erzählte lustige Geschichten. Es folgten die sich abwechselnden Gruppen, die mit ihren musikalischen Darbietungen die Gäste begeisterten. Nach der Pause ging das Programm mit bayerischen Stücken der Musikanten und lustigen Witzen weiter. Bergold ließ keine Langweile aufkommen, und im Nu waren drei Stunden Flug vergangen. Am Ende des Abends dankte Bergold den Akteuren für ihren Beitrag und dem begeisterten Publikum.

Organisator Martin Mailli schloss sich an und betonte, dass die teilnehmenden Gruppen ihr Können kostenlos darbrachten. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Verein für krebskranke Kinder zu Gute.
Weitere Beiträge zu den Themen: Benefizkonzert (82)Jurabund Bubach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.