Festliches Konzert des Oratorienchors am Sonntag in der Jakobskirche
Barockmusik aus „Bella Italia“

Italienische Barockmusik steht am Sonntag auf dem Programm des Konzertes, das der Oratorienchor (Bild) im Zuge der Konrad-Max-Kunz-Tage gibt. Bild: hfz
Kultur
Schwandorf
04.06.2016
19
0

Mit einem festlichen Konzert des Oratorienchors steuern die diesjährigen Konrad-Max-Kunz-Tage am Sonntag, 5. Juni, um 17 Uhr ihrem Höhepunkt entgegen. "All' Italiana" - unter diesem Motto steht in der Stadtpfarrkirche St.Jakob geistliche Barockmusik aus Italien auf dem Programm.

Das "Magnificat" von Francesco Durante ist ein furioses Meisterwerk voll Klangschönheit und ein wunderbares Beispiel für den italienischen Barock. Mit dem Sizilianer Niccolò Jommelli steht ein eher unbekannter Komponist im Fokus von Chorleiter Wolfgang Kraus. Sein "Te Deum" ist ebenfalls ein gutes und effektvolles Beispiel für die Musik jener Zeit. Vervollständigt wird das Programm durch das berühmte "Laudate pueri" von Georg Friedrich Händel.

Wer sich nun wundert, wie ein deutscher Meister in einem Konzert mit italienischer Barockmusik auftauchen kann, dem sei versichert, dies ist kein Versehen, sondern vom Dirigenten durchaus beabsichtigt. Händel hat das virtuose Werk für Sopran und Chor nämlich in seiner Zeit in Rom komponiert.

Sein Frühwerk sprüht geradezu vor Temperament und Klangschönheit und stellt höchste Anforderungen an Chor und Solistin. Begleitet wird der Oratorienchor wiederum vom Orchester "Camerata Schwandorf", ein Zusammenschluss professioneller Musiker aus der Region. Die Solopartien übernehmen die aus Regensburg stammende Sopranistin Julia Jurgasch, die den Schwandorfern bereits aus Haydns "Schöpfung" bekannt ist, Sylwia Zlotkowska (Alt) und Rafal Zurakowski (Tenor). Die Basspartie übernimmt der Leiter der Musikakademie Schwandorf Peter Neff.

Karten zum Preis von 20 Euro, ermäßigt 12 Euro gibt es an der Abendkasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.