Kostenloser Eintritt und Führung im Stadtmuseum
Technik der Vorzeit

Wie unsere Vorfahren Werkzeug herstellten und benutzten, ist Thema der Sonderausstellung im Stadtmuseum. Bild: exb
Kultur
Schwandorf
17.05.2017
8
0

Das Stadtmuseum begibt sich mit der Sonderausstellung "Technik der Vorzeit - Archäologie im Experiment" zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai, auf sehr frühe Spurensuche.

Große und kleine Gäste können von 14 bis 17 Uhr die Sonderausstellung besichtigen, die mit sehr frühen Spuren der Menschen zu tun hat und Interessantes über die Vor- und Frühgeschichte in der Region um Schwandorf, aber auch zur Jungsteinzeit generell zu bieten hat. Anlässlich dieses besonderen Aktionstages erhalten alle Museumsgäste kostenlosen Eintritt in die Sonderausstellung "Technik der Vorzeit - Archäologie im Experiment". Vor- und frühgeschichtlichen Originalfunde aus dem Landkreis sind zu sehen, unter anderem von den Kreisheimatpflegern für Archäologie Kurt Engelhardt und Harald Schaller.

Um 14.30 Uhr gibt es außerdem extra eine kostenlose Führung durch die Ausstellung. In Zusammenarbeit mit dem Grabungstechniker Lothar Breinl und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege entstand die Zusammenstellung "Archäologie im Experiment" mit zahlreichen sehr anschaulich angefertigten Objekten und Materialien, wie diese in der Jungsteinzeit genutzt und bearbeitet wurden. Sie macht für große und kleine Ausstellungsbesucher Geschichte anschaulich und erlebbar, indem sie zu den Anfängen der Technik der Vorzeit zurückführt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.