„Swing A Ling Ding“ spielt Benefizkonzert
Big Band im Stadl

"Swing A Ling Ding" spielt am 1. Oktober ein Benefizkonzert im Sperl-Stadl in Fronberg. Bild: hfz
Kultur
Schwandorf
21.09.2016
24
0

Bing-Band-Sound für einen guten Zweck: Am 1. Oktober bietet "Swing A Ling Ding" ein Benefizkonzert im Fronberger Sperl-Stadl. Der Eintritt kostet 10 Euro, der Erlös geht an die Spielstube des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF).

Big Band - wer denkt da nicht an große Namen wie Glenn Miller, Duke Ellington oder Count Basie? Deren Musik ist es, die die Musikerformation um den Bandleader Siegfried Koller vor 16 Jahren zusammengeführt hat. Seither hat sich die Band voll und ganz dem Swing und Jazz verschrieben. Ihre Auftritte finden eher in kleinerem Rahmen statt. In klassischer Besetzung mit fünf Saxophonen, vier Trompeten, vier Posaunen, der Rhythmusgruppe und einer Sängerin konzentrieren sich die Musiker überwiegend auf Originalarrangements aus der großen Swing- und Jazz-Ära des letzten Jahrhunderts bis in die heutige Zeit. Arrangements vom Count-Basie-Arrangeur Neal Hefti, über Peter Herbolzheimer bis zu Gordon Goodwin, als Vertreter zeitgenössischer BigBand-Musik, sind die Grundlage für eine abwechslungsreiche Musikpalette. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.