VHS-Jugendblaskapelle feiert Jubiläum
„Böhmischer“ bläst musikalisch

Das Nachwuchsorchester der Jugendblaskapelle in der Volkshochschule präsentierte unter der Leitung von Carola Eckert "The Best of Queen", arrangiert von Paul Murtha. Bild: Hirsch
Kultur
Schwandorf
01.08.2016
63
0

Es gibt in Schwandorf nicht viele Plätze, die so geschaffen für Serenaden sind, wie der Fronberger Schlosshof. Wenn die VHS-Jugendblaskapelle auch noch Jubiläum feiert, steht einem Abend für Genießer nichts mehr im Wege.

Den 40. Geburtstag feierte die Jugendblaskapelle der Volkshochschule am Samstag im Fronberger Schlosshof mit einer Sommerserenade. Die Ensembles wurden einmal mehr ihrem Ruf gerecht und präsentierten Blasmusik auf hohem Niveau.

Gelungene Mischung


Das große Orchester unter Leitung von Anton Lautenschlager und das Nachwuchsorchester mit Dirigentin Carola Eckert präsentierten eine anspruchsvolle Mischung aus symphonischer und traditioneller Blasorchestermusik, Klassik, Musical-Melodien und modernen Rhythmen. Zu den Titeln gehörten "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß und Melodien aus Andrew Lloyd Webbers weltbekanntem Musical "Starlight Express".

Der "Böhmische Wind" von Ernst Mosch blies zum Glück nur musikalisch durch den Schlosshof. Nach dem Konzert ging die Party weiter mit dem Akustik-Duo "The Two Tones". Bei angenehmen Temperaturen und in herrlichem Ambiente feierten die Musiker mit rund 300 Gästen bis in die Nacht hinein. Die VHS-Jugendblaskapelle hatte das Jubiläumsjahr im Januar mit einer Winterparty eröffnet und mit einem bayerischen Abend im April fortgesetzt.

Jahreskonzert


Mit der Sommerserenade ging die Geburtstagsfeier in die dritte Runde. Das Jahreskonzert im November in der Turnhalle der Grundschule Fronberg bildet den Abschluss der Veranstaltungsreihe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.