Vortrag im Stadtmuseum am 9. Juni
Vom „Liebestöter“ zum Tanga

Dieses feine Leibchen gehört zu den Ausstellungsstücken im Stadtmuseum. Der Vortrag am Donnerstag wird das "unten drunter" näher beleuchten. Bild: hfz
Kultur
Schwandorf
05.06.2016
62
0

"Vom "Liebestöter" zum String-Tanga - Ein Streifzug durch die Entwicklungsgeschichte der Kleidung ,unten drunter' heißt ein Vortrag, der zum Begleitprogramms der Sonderausstellung "Unten drunter geblickt auf Wäsche und Strümpfe" im Stadtmuseum gehört. Am Donnerstag, 9. Juni, um 19.30 Uhr gestaltet ihn Archivar Jörg Fischer. Das Museum zeigt noch bis September 2016 zahlreiche interessante, historische Textilien aus den Beständen verschiedener oberpfälzischer Museen und privater Sammler.

Wenn heuer der Bezirk Oberpfalz die "Tracht im Blick" hat, das Stadtmuseum Schwandorf zusammen mit acht weiteren Museen seine Textilkartons im Depot auspackt und dabei mehr als nur einen Blick auf Wäsche und Strümpfe vergangener Zeiten wirft, liegt ein Streifzug durch die Geschichte der Unterwäsche durchaus nahe: Der Referent und Archivar Jörg Fischer arbeitet seit vielen Jahren im Stadtarchiv Amberg. Er hat sich immer wieder intensiv mit historischen Quellen und Literatur zu dieser Thematik beschäftigt und wird allen interessierten Besuchern gerne seine vielschichtige Betrachtungen zur Geschichte des "Darunters" erläutern. Er bietet dabei tiefe Einblicke in eine Vielzahl historischer Fakten - zwischen schlichten Leinen(unter)hemden, Großmutters "Liebestötern" und ihren materialsparenden modernen Nachfolgern - abseits gängiger Klischees und voller Überraschungen. Selbstverständlich wird der Vortrag anschaulich mit entsprechendem Bildmaterial illustriert.

Der Eintritt für diese Veranstaltung in Zusammenarbeit von Stadtmuseum und vhs Schwandorf kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Anmeldung bei der vhs Schwandorf (Telefon 0 94 31/455-10) ist zwar erwünscht, aber nicht obligatorisch. Auch kurzentschlossene Zuhörer können kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.