10 000 Euro-Spende von "EMZ" für Flüchtlinge gut angelegt - Ein Appell
Sprachkompetenz fördern

Firmenchef Thomas Hanauer spendete 10 000 Euro zur Finanzierung von Sprachkursen für Flüchtlinge und Asylbewerber. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
11.05.2015
10
0
Im November 2014 überreichte Senior-Chef Ernst Hanauer von der Firma "EMZ" in Nabburg an die Vertreter der Volkshochschulen im Landkreis einen Betrag von 10 000 Euro und bat sie, damit Deutschkurse für Flüchtlinge und Asylbewerber zu organisieren. Sein Sohn Thomas Hanauer informierte sich am Freitag, was aus der Initiative geworden ist.

Der Schwandorfer VHS-Vorsitzende Franz-Xaver Huber und Geschäftsführerin Barbara Genzken-Schindler zogen eine Zwischenbilanz. Demnach haben die Volkshochschulen im Landkreis dezentral 20 Kurse mit bislang 525 Unterrichtsstunden und 286 Teilnehmern aus zehn Ländern eingerichtet. Mit dem Spendengeld konnten neun Dozenten bezahlt und Unterrichtsmaterialen beschafft werden.

Inzwischen ist das Geld aufgebraucht. Nun stellt sich die Frage: "Wie geht es weiter?" Die Vertreter der Volkshochschulen, Franz-Xaver Huber (Schwandorf), Martina Grim (Nabburg), Otmar Poguntke (Städtedreieck) und Wilhelm Narnhammer (Oberviechtach), machten deutlich, dass sie zwar weiterhin die Strukturen bereitstellen, die Kosten für die Kursleiter aber nicht weiter übernehmen könnten. Sie hoffen auf weitere Spenden und nehmen vor allem den Staat in die Pflicht. Nur mit ehrenamtlichem Engagement werde sich die sprachliche Integration nicht verwirklichen lassen.

Stellvertretend für die Lehrkräfte schilderte Hans Schuierer, Dozent am Standort Steinberg am See, einerseits den Willen der Flüchtlinge, Deutsch zu lernen, andererseits aber auch die hohen Hürden beim Erwerb der neuen Sprache. Firmenchef Thomas Hanauer ist in der ganzen Welt unterwegs und weiß, wie wichtig die Sprachkompetenz ist. "Deshalb ist das Geld gut angelegt".
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.