ADAC informiert sich über Verkehrsprojekte

ADAC informiert sich über Verkehrsprojekte Der Vorstand des Automobilclubs Schwandorf im ADAC besuchte Oberbürgermeister Andreas Feller in dessen Amtszimmer, um such über Verkehrsprobleme in der Stadt auszutauschen. Ortsvorsitzender Ernst Kuttner (Zweiter von rechts) arbeitet seit vielen Jahren als beratendes Mitglied im städtischen Verkehrsausschuss mit und kennt die "wunden Punkte" einer Flächenstadt. Schwandorf verfügt mit seinen 123,76 Quadratkilometern über das fünftgrößte Stadtgebiet in Bayern. Ob
Lokales
Schwandorf
18.02.2015
0
0
Der Vorstand des Automobilclubs Schwandorf im ADAC besuchte Oberbürgermeister Andreas Feller in dessen Amtszimmer, um such über Verkehrsprobleme in der Stadt auszutauschen. Ortsvorsitzender Ernst Kuttner (Zweiter von rechts) arbeitet seit vielen Jahren als beratendes Mitglied im städtischen Verkehrsausschuss mit und kennt die "wunden Punkte" einer Flächenstadt. Schwandorf verfügt mit seinen 123,76 Quadratkilometern über das fünftgrößte Stadtgebiet in Bayern. Oberbürgermeister Andreas Feller (Vierter von rechts) informierte den aktiven Clubvorstand über die Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplanes, den Ersatzneubau der Naabbrücken durch das Straßenbauamt und die geplante Verwendung DB-eigener Flächen für zusätzliche "P+R-Stellplätze" am Bahnhof. Sobald konkrete Zahlen und Planungen auf dem Tisch liegen, werde er die zuständigen Gremien damit befassen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.