Aktiv, nicht nur für Senioren

Die Arbeiterwohlfahrt Klardorf wählte ihren Vorstand neu Vorsitzende Angelika Weiler (Zweite von links) wurde als Vorsitzende bestätigt. Ingrid Hirsch (rechts) überbrachte den Dank des Kreisverbands. Bilder: kga (2)
Lokales
Schwandorf
24.09.2015
14
0

Angelika Weiler bleibt Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Klardorf. Die Mitglieder bestätigten sie einstimmig im Amt und belegten so die harmonische Zusammenarbeit, die den Ortsverein prägt.

Der Ortsverein Klardorf der Arbeiterwohlfahrt zog bei der Jahreshauptversammlung Bilanz. Im Mittelpunkt standen die Neuwahlen des Vorstands und die Ehrung langjähriger Mitglieder. Die turnusgemäße Neuwahl verlief reibungslos. Angelika Weiler wurde einstimmig im Amt der Vorsitzenden bestätigt. Den Dank des Kreisverbands der Arbeiterwohlfahrt überbrachte stellvertretende Vorsitzende Ingrid Hirsch. In einen kurzen Rückblick ließ Vorsitzende Angelika Weiler die zurückliegenden Aktionen Revue passieren. Zusammenhalt und Harmonie prägten den Ortsverein, sagte sie. Zusammen mit der SPD und den Falken wird jährlich die Klardorfer Waldweihnacht organisiert.

Auch werden von den Vorstandsmitgliedern zu Weihnachten ältere Senioren über 80 Jahre besucht und mit einem kleinen Geschenk bedacht. Zu den Höhepunkten zählen auch die Ausflüge mit dem AW-Club. Weilers Dank galt in diesen Zusammenhang den Damen des Vorstands und Stadtrat Andreas Weinmann für die Unterstützung. Die AWO erhielt Spenden aus der Landessammlung und von Mandatsträgern.

Ehrungen

Club-Vorsitzende Karin Flierl berichtete von zahlreichen Veranstaltungen wie der Weihnachts- und Muttertagsfeier, gemütlichen Nachmittagen, diversen Fahrten, Besichtigungen und der Teilnahme an Seniorennachmittagen. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Als Vorsitzende wurde Angelika Weiler gewählt. Stellvertreterin Roswitha Mohler; Kassier Gertraud Roidl; Schriftführerin Helga Schrems. Beisitzer sind Karin Flierl, Christine Atei, Sonja Schuierer und Hans Schuierer Hans gewählt. Kassenrevisor ist Marietta Dirnberger. Angelika Weiler und Ingrid Hirsch ehrten verdiente Mitglieder. Für 25 Jahre in der AWO wurden Sabine Obermeier, Juliane Monath, Berta Schuierer, Heinrich Flierl und Eduard Krammer ausgezeichnet. 30 Jahre ist Johann Stangl dabei, seit 35 Jahren Sieglinde Obermeier, Erna Schmalzl und Maria Reisky. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Paula Schuierer und Werner Fide, für 45 Jahre Hilde Maier und Betti Scherl ausgezeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.