Aktive Sparte mit großem Angebot

Marianne Schwendner (Dritte von rechts) führt für die nächsten beiden Jahre wieder die Gymnastikabteilung des TuS Dachelhofen. Bild: gab
Lokales
Schwandorf
25.11.2015
1
0

Sport und gesellige Veranstaltungen prägten das Jahr bei der Gymnastikabteilung des TuS Dachelhofen. Das betonte Abteilungsleiterin Marianne Schwendner bei der Jahreshauptversammlung. Sie führt die Sparte auch in den kommenden beiden Jahren.

Gymnastik sei mit den verschiedenen Angeboten eine der beliebtesten Sportarten des gesamten Vereins, unterstrich die Abteilungsleiterin bei der Jahreshauptversammlung. Beweise dafür seien die Mitgliederstatistik und die abgelegten Sportabzeichen. Zur Zeit gehören der Gymnastikabteilung 215 Mitglieder - darunter 124 Damen - an. Sie zählt zu den mitgliederstärksten Abteilungen des TuS-Sportvereins.

Die Gymnastikabende der Abteilung wenden sich an alle Mitglieder des TuS Dachelhofen. Jede Woche wird in der Schulturnhalle ein abwechslungsreiches Programm für die Frauen angeboten - wie Step-Aerobic und Bodystyling jeden Montag oder Funktionsgymnastik am Mittwoch. Zum Abschluss ihrer Ausführungen dankte die Abteilungsleiterin den Übungsleitern für ihr Engagement zum Wohle der Mitglieder sowie den Helfern für die Übungsstunden.

Für das Kinderturnen sind die Betreuerinnen Michaela Schuller, Karin Tauer, Marianne Schwendner und Renate Raab-Postler verantwortlich. Die Kinder zwischen dreieinhalb und sechs Jahren seien mit Freude beim Turnen, betonte die Vorsitzende. Auch das Eltern-Kind-Turnen komme gut an. Für Kinder ab sieben Jahre finden am Freitag zwei abwechslungsreiche Gymnastikstunden statt. Das Deutsche Sportabzeichen haben 24 Kinder ab sechs Jahren mit Erfolg abgelegt. Regelmäßig sind auch die Herren bei den Gymnastikstunden. Für die Senioren von Dachelhofen wird ebenfalls etwas geboten: Sie treffen sich jeden Freitag zu einem Gymnastikprogramm.

Der stellvertretende Vorsitzender des TuS Dachelhofen, Oberbürgermeister Andreas Feller, dankte den Verantwortlichen für ihren Einsatz und für das breite Angebot. "Sie leisten mit ihren Übungsstunden einen nicht unerheblichen Beitrag zum körperlichen Wohlbefinden der Teilnehmer", betonte der Redner Dank zollt er den Übungsleiterinnen für ihr Engagement und wünschte weiterhin unfallfreie Gymnastikstunden. Abschließend ging er noch auf die Hallensituation ein. Die Schulturnhalle in Dachelhofen sei täglich ausgebucht. Aufgrund der Flüchtlingssituation, könne es aber auch jederzeit sein, dass die Halle für eine vorübergehende Unterkunft benötigt werde, was Auswirkungen auf den Breitensport im Stadtteil haben werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.