Aleksander Lingauer neuer Kreis-Schülersprecher für die Mittelschulen
Erfolg gegen neun Kandidaten

Der Verbindungslehrer am Schulamt, Jürgen Dietl (Oberviechtach, links), und Beratungsrektor Albert Semmler (Parsberg, rechts) gratulierten Aleksander Lingauer (Zweiter von rechts) zur Wahl zum neuen Schulsprecher der Mittelschulen im Landkreis. Seine Stellvertreterin ist Jenny Zahn (Zweite von links). Bild: rid
Lokales
Schwandorf
09.10.2015
24
0
Aleksander Lingauer ist neuer Sprecher für die Mittelschulen im Landkreis. Beim Treffen der 15 Schulsprecher am Donnerstag in der Kreuzbergschule setzte sich der 16-jährige Schüler der Klasse M 10 der Mittelschule Nittenau gleich im ersten Wahlgang durch, obwohl er neun Gegenkandidaten hatte.

Bei der Wahl seines Stellvertreters waren dagegen drei Durchgänge erforderlich. Am Ende machte die 14-jährige Jenny Zahn aus der 9a der Mittelschule Maxhütte-Haidhof das Rennen. Aleksander Lingauer vertritt den Landkreis beim Bezirkstreffen am 28./29. Oktober in Spindlhof bei Regenstauf.

Große Verantwortung

Er will sich dort für das Amt des Bezirkssprechers bewerben und damit die Nachfolge von Rene Gascha aus Bruck antreten, der im vergangenen Jahr zum Sprecher der Mittelschulen in der Oberpfalz gewählt worden war. Der Verbindungslehrer am Schulamt, Jürgen Dietl (Oberviechtach), und Beratungsrektor Albert Semmler (Parsberg) stimmten die Schulsprecher auf ihre Aufgabe ein. Die Themen "Mobbing" und "Vermittlung zwischen Lehrern, Schülern und Eltern" blieben Daueraufgaben an den Schulen, so die beiden Betreuer. Hier sei der Schülersprecher vor Ort gefordert.

Er sollte sich darüber hinaus in das Schulleben einbringen und Verantwortung übernehmen. Der Schülersprecher sei Mitglied im Schulforum, das sich aus Lehrern, Eltern, Schülern und neuerdings auch einem Vertreter des Sachaufwandsträgers zusammensetze, so die Information an die neuen Schülersprecher. Sie treffen sich regelmäßig zum Schuljahresanfang und wählen ihre Vertreter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.