Alexander Meier top unter den Elektrotechnikern - Berufliches Schulzentrum vergibt ...
Erst Geselle, dann Ingenieur

Alexander Meier aus Schmidgaden (Zweiter von links) war bester Berufsschulabsolvent im Fachbereich "Elektrotechnik". Sein Ausbilder Josef Lobinger (links), Klassenleiter Michael Kohlmaier (Zweiter von rechts) und Oberstudiendirektor Ralf Bormann (rechts) gratulierten. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
12.11.2015
27
0
Alexander Meier (20) wohnt in Schmidgaden, besuchte die Realschule in Nabburg und machte anschließend bei der Flachglas Wernberg GmbH eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Bei der IHK-Abschlussprüfung erzielte er 96 Prozent der Punkte und an der Berufsschule einen Notenschnitt von 1,11. Er war damit bester Berufsschulabsolvent im Fachbereich "Elektrotechnik".

Bei der Preisverleihung am Dienstag in der Aula der Schule bekam Alexander Meier eine Urkunde und ein Preisgeld von 75 Euro, gestiftet von der Regierung der Oberpfalz. Der Vorzeigeschüler besucht inzwischen die Berufliche Oberschule und strebt nach dem Studium die Ingenieur-Laufbahn an. Neben Alexander Meier ehrte die Schule zehn weitere Jahrgangsbeste, drei davon aus dem Landkreis Schwandorf: die Bankkauffrau Nina Schmalzbauer (Sparkasse), den Zerspanungsmechaniker Sascha Shakeel Sikandar (Isovolta Gatex Wackersdorf) und Kfz-Mechatroniker Fritz Karl (Autoservice Baumann Teublitz).

Die Preisgelder von je 75 Euro stellten der Landkreis, die Kreishandwerkerschaft, das Berufliche Schulzentrum, die Industrie- und Handelskammer und die Regierung der Oberpfalz zur Verfügung.

Landrat Thomas Ebeling, Kreishandwerksmeister Christian Glaab, Handwerkskammer-Vizepräsident Albert Vetterl und Schulleiter Ralf Bormann gratulierten den "Aushängeschildern des Handwerks". In ihren Grußworten bekräftigten sie den Anspruch der Bildungseinrichtungen im Landkreis, die jugendlichen Flüchtlinge bei der beruflichen und sozialen Integration zu begleiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.