Alte Herren des SC Ettmannsdorf mit dem ablaufenden Jahr zufrieden - Gute Plätze bei Turnieren ...
Auch gesellschaftlich sehr aktiv

Lokales
Schwandorf
23.12.2014
10
0
Im neuen Sportheim zogen die Alten Herren des SC Ettmannsdorf Bilanz. Dabei blickte AH-Präsident Josef Tropper auf die Ereignisse des abgelaufenen Jahres zurück, das auch zahlreiche gesellschaftliche Aktivitäten brachte.

Spielleiter Fritz Pichl stellte fest, dass mit je vier Siegen, Unentschieden sowie Niederlagen die Bilanz nicht ausgeglichener hätte sein können. Beim Kleinfeldturnier des FC Schwandorf erreichte man Platz 5. Das Sportjahr begann mit dem Hallenturnier der DJK Steinberg am See, wo der dritte Platz heraus sprang und endete mit der Hallen-Stadtmeisterschaft, bei der Rang 2 erreicht wurde. Josef Münch war bei allen Spielen mit dabei, während Carmelo Cordio und Marco Daucher auch nur einmal fehlten. Torschützenkönig wurde mit 13 Treffern Sedat Engin.

Die 28 Trainingseinheiten waren meist sehr gut besucht. Raiko Schubert war mit 24 Teilnahmen am eifrigsten bei der Sache. Ein besonderer Dank galt den Schiedsrichtern Werner Schulz und Georg Franke.

Für 2015 wurden 15 Spiele und ein Kleinfeldturnier vereinbart. Auf Geschenke wurde auch in diesem Jahr wieder verzichtet, dafür ging eine Spende an die "Sternstunden".
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.