Arbeitsgemeinschaft zählt bei 29 Neuaufnahmen jetzt 436 Mitglieder - Ehrungen bei ...
Rheuma-Liga: Gutes Angebot zeigt Wirkung

Vorsitzender Josef Scheuerer (Zweiter von rechts) ehrte die langjährigen Mitglieder Anneliese Eichinger, Gisela Schmaltz, Ursula Schwandner, Irmgard Bäuml und Angelika Dirnberger (von links). Bild: rid
Lokales
Schwandorf
03.11.2014
15
0
35 Personen haben am 7. Februar 1983 die Schwandorfer Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Rheuma-Liga gegründet. Heute, 31 Jahre später, hat der Verein 436 Mitglieder und ist damit die größte Arbeitsgemeinschaft in der Oberpfalz.

Vorsitzender Josef Scheuerer ehrte bei der Hauptversammlung in der Schwefelquelle Irmgard Bäuml, Angelika Dirnberger und Gisela Schmaltz für 30-jährige sowie Anneliese Eichinger und Ursula Schwandner für 25-jährige Treue.

Mit 12 000 ehrenamtlichen Mitarbeitern in 800 Gruppen stellt die Rheuma-Liga den größten Gesundheitsverband in Deutschland. Auch die Schwandorfer Arbeitsgemeinschaft hat Jahr für Jahr an Bedeutung gewonnen. Allein im vergangenen Jahr konnte der Ortsverein 29 neue Mitglieder anwerben.

Vorsitzender Josef Scheuerer führt den Zulauf auf das attraktive Programm zurück. Badefahrten, Ausflüge, Wasser- und Trockengymnastik, therapeutisches Tanzen und gesellige Treffen der Therapiegruppen würden nicht nur die körperliche Mobilität, sondern auch die Lebensfreude der Rheumatiker erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.