Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe bekommt Bestnoten
Klassenprimus beim Gelenkersatz

Für Knie-Operationen gilt die Asklepios-Klinik Lindenlohe als Top-Adresse. Das bekamen sie und Professor Dr. Heiko Graichen nun zweimal attestiert. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
15.07.2015
12
0
Zwei unabhängige Institute haben der Fachklinik für Orthopädie in Lindenlohe kurz hintereinander höchste Qualität bescheinigt. So hat das Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung beim Überwachungsaudit Bestnoten erzielt. Zudem erscheint Professor Dr. Heiko Graichen, Chefarzt des Zentrums, in der aktuellen Ausgabe des Magazins "Focus Gesundheit" zum Thema Bewegung als einer von Deutschlands Top-Kniespezialisten.

Die Asklepios-Klinik wurde vor zwei Jahren als Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung ausgezeichnet. Doch den Titel darf nur führen, wer sich regelmäßig überprüfen lässt. Deshalb stehen jährlich sogenannte Überwachungsaudits an. "Hier wird kontrolliert, was sich seit der letzten Bewertung getan hat", erklärte Qualitätsmanagementbeauftragte Sandra Hänsel. Bereits im letzten Jahr hatten die Auditoren kaum etwas zu bemängeln. "In diesem Jahr gab es weder Hinweise noch Abweichungen. Das ist äußerst selten", berichtete Hänsel weiter.

Professor Graichen selbst hat ebenfalls erst vor kurzem die Qualität seiner Arbeit bestätigt bekommen. "FOCUS Gesundheit" führt ihn zum dritten Mal in Folge unter Deutschlands Top-Kniespezialisten. Mit seinen Ärztelisten zeichnet "FOCUS" regelmäßig Spitzen-Mediziner verschiedener Fachbereiche aus. "Wir sind sehr stolz auf die Leistung der Abteilung und die Auszeichnung für Professor Graichen. Beides wird unserem Anspruch als Premium-Klinik gerecht", freute sich Klinik-Geschäftsführer Marco Woedl in einer Pressemitteilung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.