Aylin Radlsteiner gewinnt Wettbewerb auf Landkreis-Ebene
Spitze im Lesen

Eine strahlende Aylin Radlsteiner aus Trisching gewann den Vorlesewettbewerb auf Kreisebene und vertritt den Landkreis nun beim Bezirksentscheid. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
12.02.2015
14
0
Lange vor dem Fernseher oder Computer zu sitzen, ist nicht ihr Ding. Die elfjährige Aylin Radlsteiner aus Trisching (Gemeinde Schmidgaden) nimmt lieber ein Buch in die Hand. Das hat sich jetzt ausgezahlt. Die Schülerin der Klasse 6d des Johann-Andreas- Schmeller-Gymnasiums Nabburg gewann am Dienstag in der Stadtbücherei Schwandorf den Vorlesewettbewerb auf Kreisebene und vertritt den Landkreis nun beim Bezirksentscheid.

"Die Bestimmung" von Veronica Roth heißt gerade ihr Lieblingsbuch. Aus dem las Aylin Radlsteiner fünf Minuten lang vor. Es folgte ein unbekannter Text über drei Minuten aus dem Buch "Australien? Australien!" von Tino Schrödl. Die Schülerin überzeugte mit ihrer Lesefertigkeit und Ausdrucksstärke die Jury, die sich aus Sieglinde Ziegler (Lehrerin a.D.), Inge Neger (Büchhändlerin), Stefan Kuhn (Kreisjugendamt) und Tanja Alram (Schulamt, Grundschule Schwarzenfeld) zusammensetzte. Sie gaben der Siegerin 95 von 100 möglichen Punkten.

Dahinter folgten Lorena Helm aus Schwandorf (Mädchenrealschule St. Josef, 92 Punkte), Paula Broichhausen (Schwandorf, Gauß-Gymnasium, 86) und Marina Dirschwigl (Pfreimd, Naabtal-Realschule Nabburg, 85). Die elf Teilnehmer, davon zehn Mädchen, hatten sich über ihre Schule für den Kreisentscheid qualifiziert.

Bibliothekar Alfred Wolfsteiner überreichte ihnen als Belohnung ein Buchgeschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.