Bau einer Abbiegespur

Lokales
Schwandorf
26.09.2015
0
0
Im Zuge der Maßnahme "Staatsstraße 2145 Schwandorf-Nittenau" werden Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahnoberfläche vorgenommen. Dies betrifft den Abschnitt vom Ortsende Schwandorf bis zur Einmündung der Industriestraße bei Oder. Die Vorarbeiten laufen momentan unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Voraussichtlich Ende Oktober wird die Staatsstraße für die Asphaltierungsarbeiten für zwei Wochen voll gesperrt.

Im Vorfeld der eigentlichen Instandsetzungsarbeiten wird an der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße nach Niederhof ein Linksabbiegestreifen angebaut. Zur sicheren Ausführung dieser Bauarbeiten wird die Gemeindeverbindungsstraße nach Niederhof für den Verkehr gesperrt. Daneben werden die bestehenden Amphibienschutzeinrichtungen im Bereich der Weiher am "Ranitzholz" erneuert.

Die eigentlichen Deckenbauarbeiten im Zuge der Steinberger Straße von der Einmündung der Ehrlichstraße in Schwandorf bis zur Einmündung der Industriestraße auf einer Länge von rund 3,2 Kilometer werden in zwei Abschnitten unter jeweiliger Vollsperrung ausgeführt. Rechtzeitig vor Vollsperrung der beiden Streckenabschnitte erfolgt nochmals eine detaillierte Information. Die Bauarbeiten umfassen ein Volumen von rund 700 000 Euro und werden von der Firma Schulz, Pfreimd, realisiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.