Bauausschuss gibt auch grünes Licht für Ausbau des Lebenshilfe-Wohnheims an der Ohmstraße
Kirchengasse wird Fußgängerzone

Lokales
Schwandorf
09.10.2014
0
0
Die Kirchengasse rund um die neue Kinderkrippe und die Stadtpfarrkirche wird zur Fußgängerzone. Der Bauausschuss ebnete dafür mit drei Beschlüssen den Weg. Damit ist auch die Diskussion um die Zufahrt zur neuen Krippe und zur Gehardingerschule beendet. Eltern und Kinder werden die letzten paar Meter zu Fuß gehen müssen, eine direkte Anfahrt bis vor die Haustüre ist nicht möglich. Gleichzeitig sollen Kirchen- und Pfarrhofbesucher sowie Anwohner von der Sperre ausgenommen werden, der Lieferverkehr zumindest stundenweise. Was Dr. Jochen Glamsch (UW) zu der Bemerkung veranlasste: "Alle dürfen durch, nur die Eltern nicht".

Die Durchfahrt zum oberen Marktplatz wird wieder mit (umlegbaren) Pollern versperrt, sobald die Bauarbeiten an der Kinderkrippe beendet sind. Vor dem Parkhaus am Venus sollen noch Kurzzeit-Parkplätze entstehen, wenn dies technisch möglich ist, sagte OB Andreas Feller auf eine entsprechende Nachfrage. Der Ausschuss gab der Lebenshilfe grünes Licht für den Ausbau des Wohnheims an der Ohmstraße. Das Gebäude soll aufgestockt werden, die entsprechende Bauvoranfrage drehte sich in erster Linie um die Dachform.

Das löste nicht nur bei Franz Radlinger (CSU) und Max Schuierer Kopfschütteln aus: Rundherum seien die unterschiedlichsten Dächer auszumachen. Der Ausschuss entschied sich schließlich für ein flaches Satteldach, das einen Ausbau des obersten Stockwerks ermöglicht. Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf will einen Containerwechselplatz auf dem Müllkraftwerksgelände errichten. Gegen den geplanten Standort nahe der Libourne-Allee erhob Marion Juniec-Möller Bedenken.

Aus Lärmschutzgründen solle der Platz ins rückwärtige Gelände verlegt werden. Der Ausschuss teilte diese Bedenken nicht und stimmte dem Vorhaben zu,.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.