Bauausschuss informiert sich in der Oberpfalzhalle
Moderne Geräte

Architekt Andreas Hottner (links) erläuterte dem Bauausschuss den Stand der Arbeiten in der Oberpfalzhalle. Auch das Foyer wird neu gestaltet, ebenso die Gastronomie. Bild: Götz
Lokales
Schwandorf
23.04.2015
7
0

Die Gastronomie in der Oberpfalzhalle kann zum 1. September verpachtet werden. Momentan laufen noch die Umbauarbeiten. Über deren Fortgang informierte Architekt Andreas Hottner am Mittwoch den Bauausschuss vor Ort.

Rund 1,9 Millionen Euro werden in diesem Jahr ausgegeben. Kernstück ist neben dem Bistro der Veranstaltungssaal für rund 200 Gäste, der flexibel an die Gastronomie angeschlossen wird und angemietet werden kann. Wie die Vermietung genau geregelt wird, dazu werde gerade eine Benutzungsordnung erarbeitet, sagte Pressesprecher Lothar Mulzer auf NT-Nachfrage. Der Getränkeausschank soll demnach wohl immer beim Wirt liegen, weitere Regelungen müssen erarbeitet werden. Der Saal kann über eine Cateringküche versorgt werden und wird technisch modern unter anderem mit Beamer und Großbildschirm ausgestattet, etwa für Seminare.

Wenn es die Finanzen der Stadt erlauben, soll vor der Halle eine größere Terrasse entstehen. Den bestehenden Platz kann der künftige Wirt aber schon zum Teil für eine Bestuhlung nutzen. Außerdem gibt es an der Ostseite eine weitere Freifläche. Die "alte" Terrasse im Süden wird dem Veranstaltungssaal zugeordnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.