Beliebteste Vornamen für Neugeborene im Krankenhaus St. Barbara - 520 Babys im Jahr 2014
Luca, Lukas, Laura und Leonie

Der kleine Ben hatte 2014 vier Namensgenossen, die ebenfalls im Krankenhaus St. Barbara zur Welt kamen. Bild: hfz/Seitz
Lokales
Schwandorf
18.02.2015
25
0
(ch/nt) Der Anfangsbuchstabe "L" steht hoch im Kurs. Das Krankenhaus St. Barbara hat die Vornamen ausgewertet, die Eltern im vergangenen Jahr ihren Kindern gaben. Ganz vorne dabei: Luca, Lukas, Laura und Leonie.

520 Babys kamen im vergangenen Jahr im Krankenhaus St. Barbara zur Welt, 262 Jungs und 258 Mädchen. Zweimal durften sich die Eltern über Zwillinge freuen. Das teilte die Klinik mit. Ein Blick auf die Namensstatistik des Krankenhauses zeigt, dass es die Oberpfälzer Eltern bei den Vornamen für ihren Nachwuchs eher bodenständig mögen.

Lässt man Luca (alternative Schreibweise: Luka), der für beiderlei Geschlechter als Vorname in Deutschland erlaubt ist, einmal außen vor, führt bei den männlichen Namen Lukas knapp vor Max/Maximilian, Elias, Leon und Sebastian. Besonders beliebt für kleine Mädchen waren 2014 Laura, Leonie und Emma. Aber auch Anna, Emilia, Eva, Isabell(a) und Magdalena wurden gern gewählt.

Andere Eltern suchten laut der Auswertung der Klinik bei der Namenswahl nach mehr Individualität: So dürften der kleine Uriel, Wilhelm, Ole, Remo oder Taylor eher keine Namensvettern in der Krabbelgruppe antreffen. Diese Vornamen wurden nur je einmal vergeben. Einzigartig blieben in den vergangenen Monaten auch ausgesuchte Mädchennamen: Clea, Melody, Polly, Seraphina und Vienna.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.