Berufswunsch: Krankenpflege

Die neuen Schüler am Krankenhaus St. Barbara wurden von Geschäftsführer Dr. Martin Baumann (Vierter von rechts), dem stellvertretenden Pflegedirektor Rainer Müller (Zweiter von rechts) und der stellvertretenden Schulleiterin Roswitha Fietz (rechts) zusammen mit dem Lehrerkollegium empfangen. Bild: hfz/Hausmann
Lokales
Schwandorf
03.09.2015
3
0

Ungebrochen attraktiv ist eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Krankenhaus St. Barbara Schwandorf. 24 Ausbildungsplätze hatte die stellvertretende Schulleiterin Roswitha Fietz für die Klasse 2015/2018 zu vergeben, kein einziger blieb unbesetzt.

Drei junge Männer mischen sich seit September unter die 21 neuen Schülerinnen, die Altersspanne reicht dabei von 16 bis 29 Jahre. Gleich am ersten Schultag wurden sie von Geschäftsführer Dr. Martin Baumann, dem stellvertretendem Pflegedirektor Rainer Müller und dem gesamten Lehrerkollegium in Empfang genommen. Das teilte das Krankenhaus mit.

Vier der angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger stammen aus der Stadt, die Schüler kommen aber auch aus den Landkreisen Schwandorf, Cham, Neustadt an der Waldnaab, Amberg-Sulzbach sowie der Stadt Weiden. Die weiteste Anreise zu ihrem Ausbildungsplatz haben eine Schülerin aus Halle an der Saale sowie eine Schülerin aus Kenia, die bei ihrem Au-pair-Aufenthalt in Deutschland bereits eine Ausbildung zur Krankenpflegehelferin in Oberbayern angeschlossen hat. So bunt gefächert wie ihre Herkunftsorte ist auch die schulische und berufliche Vorbildung: Acht der neuen Schüler verfügen über (Fach-)Abitur, 16 über einen Realschul- oder mittleren Bildungsabschluss. Für vier von ihnen ist es bereits die zweite Berufsausbildung. Zusammen mit den Klassenkameraden werden sie bis zum offiziellen Schulbeginn am 15. September schon Alltagsluft auf den einzelnen Stationen des Krankenhauses schnuppern. Im Anschluss beginnt dann der Einführungsblock, der die neuen Azubis auf ihren ersten richtigen Praxiseinsatz vorbereitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.