"Brot-Aktion" der Schwandorfer Pfarreien
Geld für Flüchtlinge

Dekan Hans Amann (links) freute sich über den Erlös aus der Brot-Aktion. Gut 700 Euro gehen an ein Flüchtlingshilfswerk. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
15.10.2015
0
0
Die "Brot-Aktion" der sieben Schwandorfer Pfarreien brachte einen Betrag von 704,67 Euro ein. Das Geld geht an das Hilfswerk "Misereor", das aktuell die Flüchtlingsarbeit in Syrien und im jordanischen Grenzgebiet unterstützt. 530 Brote verkauften die Pfarrhelfer nach den Gottesdiensten zum Erntedankfest. Für 2,50 Euro den Laib. Nach Abzug der Herstellungskosten, die Bäckermeister Christian Glaab hatte, blieb immer noch der stolze Betrag übrig, mit dem die Pfarreien nun die Flüchtlingsarbeit des "Jesuit Refugee Service" (JRS) unterstützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.