Chefwechsel am Amtsgericht

Der Vizepräsident des Oberlandesgerichts Nürnberg, Manfred Schwerdtner (Mitte), verabschiedete Gerhard Maier (rechts) und führte Ewald Ebensperger (links) als dessen Nachfolger ein. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
07.02.2015
4
0
Festliche Stunde: Der Vizepräsident des Oberlandesgerichts Nürnberg, Manfred Schwerdtner, führte im Sitzungssaal der Feuerwache den neuen Amtsgerichtsdirektor Ewald Ebensperger offiziell in sein Amt ein. Gleichzeitig verabschiedete er den Vorsitzenden Richter Gerhard Maier. Er hatte das AG Schwandorf bis zum Herbst letzten Jahres als Chef geleitet. Danach übernahm Maier eine nicht minder verantwortungsvolle Position in Nürnberg. Beim Oberlandesgericht führt er den 12. Zivilsenat. Sowohl von Schwerdtner als auch vom Amberger Landgerichtspräsidenten Dr. Wolfgang Schmalzbauer wurden beiden Juristen herausragende Qualitäten bescheinigt. Maier und Ebensperger hatten bei der Justiz zahlreiche Positionen inne gehabt, sowohl bei der Staatsanwaltschaft als auch in richterlicher Funktion. (Innenteil)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.