Cordula Schmieg brilliert bei Matinee
Händel und Purcell

Ausdrucksstark und filigran: Die Sopranistin Cordula Schmieg. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
18.10.2014
29
0
Cordula Schmieg studierte an den Musikhochschulen in Karlsruhe und Düsseldorf und arbeitet heute als freischaffende Künstlerin und Gesangsdozentin . Bei der Matinee am Sonntag im Oberpfälzer Künstlerhaus interpretierte die Sopranistin mit großer Ausstrahlung Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell sowie einigen zeitgenössischen Komponisten.

Die gefragte Opernsängerin trat gemeinsam mit Monika Tahiri und Caroline Hausen (Blockflöten) sowie Sarah Rempe (Marimbaphon und Percussion) auf. Zunächst vor den Werken der Scherenschnitt-Künstlerin Lotte Reiniger, dann im Konzertsaal des Dachgeschosses und schließlich in den Ausstellungsräumen des Künstlerhauses. Die Veranstaltung war eine Kooperation mit dem internationalen Künstlerhaus "Villa Concordia" in Bamberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.