Das Dorfbild fest im Blick

Der Gartenbauverein Gögglbach wählte einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender ist Markus Zitzler (Zweiter von rechts). Bild: tgr
Lokales
Schwandorf
22.04.2015
41
0

Nach acht Jahren gab Martin Viehauser den Vorsitz des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Gögglbach ab. Mit der Wahl des neuen "Chefs" Martin Zitzler leiteten die Mitglieder einen Generationswechsel an der Spitze ein.

Markus Zitzler steht bei den Gartlern jetzt an der Spitze. Der bisherige Vorsitzende Martin Viehauser berichtete von den Anstrengungen, die öffentlichen Grünflächen in Ordnung zu halten. Oberbürgermeister Andreas Feller würdigte diesen Einsatz.

Die Hauptaufgabe des Vereins bestehe darin, die Anlagen in den Stadtteilen Gögglbach und Naabsiegenhofen sowie die beiden Kirchen zu pflegen und in Ordnung zu halten, sagte Viehauser. Sehr viel Zeit und Arbeitsstunden investierten die Mitglieder in die Umgestaltung des Dorfplatzes. Ein Höhepunkt im abgelaufenen Jahr war die Feier zum 40-jährigen Vereinsbestehen.

Da sich Martin Viehauser nicht mehr zur Wiederwahl stellte, nutzte er die Gelegenheit, sich für die gute Zusammenarbeit in den abgelaufenen acht Jahren zu bedanken und blickte auf die zahlreichen Ausflüge, Familienwanderungen sowie die vielen Arbeitseinsätze zurück. Auch die Kinder wurden in das Vereinsgeschehen mit vielen Aktionen wie etwa den Nistkastenbau eingebunden.

Einen ausführlichen Kassenbericht legte Heidi Piehler der Versammlung vor. Trotz der Ausgaben für die Umgestaltung des Dorfplatzes und die Anschaffung verschiedener Geräte bleibt dem Verein mit seinen 112 Mitgliedern ein solides finanzielles Fundament.

Oberbürgermeister Andreas Feller dankte für die geleistete Arbeit. Die gepflegten Anlagen und Anwesen seien ein Aushängeschild für den Verein. Er sicherte auch weiterhin die Unterstützung durch die Kommune und den Bauhof zu. "Redet miteinander und halt's zusammen", dann funktioniere das Vereins- und Dorfleben in den beiden Stadtteilen, zeigte Feller sich überzeugt.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Hans-Dieter Betz betonte, wie wichtig die Vereine für die Dorfgemeinschaft seien. Pfarrer Eugen Thumann dankte den Vereinsmitgliedern für ihr Engagement um die Kirchen in Gögglbach und Naabsiegenhofen. Sein besonderer Dank galt dem scheidenden Vorsitzenden. Ein Verein sei nur so gut wie sein Chef, stellte Thumann abschließend fest.

Die Neuwahl brachte einen Generationswechsel mit sich. Vorsitzender ist nun Markus Zitzler, zweite Vorsitzende Irma Nörl, Kassier Maria Kammerl, Schriftführerin Constanze Zitzler. Zu Beisitzern wurden Alfred Bäuml, Anita Bäuml, Resi Scharl, Anna Graf und Markus Pitschat-Lehner gewählt, Kassenprüfer sind Wolfgang Kammerl und Josef Schmid.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.