"Das Geheimnis der gelben Narzisse" feiert am Freitag Premiere im Sperlstadl
Hochspannung und Gänsehaut pur

Selwyn (Sebastian Wagner, rechts) macht Tänzerin Odette Rider (Christina Kostka, links) Komplimente. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
29.04.2015
16
0
Christina Fink-Rester, neue künstlerische Leiterin der Konrad-Max-Kunz-Tage, führt Regie und spielt selber mit beim Krimiklassiker "Das Geheimnis der gelben Narzisse" von Matthias Hahn nach Motiven von Edgard Wallace. "Hochspannung und Gänsehaut pur", verspricht sie bei den Aufführungen am 1., 2., 8. und 9. Mai jeweils um 20 Uhr im Sperlstadl in Fronberg. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Karten gibt es im Tourismusbüro.

London in den 1960er Jahren: Das Revuetheater "Soho Rose" hat schon bessere Zeiten gesehen. Nach dem mysteriösen Tod der Primaballerina bewirbt sich die junge Tänzerin Odette Rider (Christina Kostka) um ein Engagement. Doch schon bald geschieht der nächste Mord. Inspektor Bliss von Scotland Yard (Dirk Dürholz) trifft auf eine Reihe von Verdächtigen. Hat sich die Maskenbildnerin Lizzy Reddle (Ilona Glück) für die jahrelangen Demütigungen gerächt? Welche Rolle spielen der zwielichtige Geliebte der Lady Moron (Jakob Rester) und deren ungeliebter Sohn Selwyn (Sebastian Wagner). Und ist Samantha Stay, die Chauffeurin (Christina Fink-Rester), wirklich so loyal, wie sie vorgibt? Es bleibt spannend bis zum Schluss.

Das Stück hat alles, was Theater haben muss: Spannung, Dramatik, eine Prise Erotik, viel Witz und skurrilen Humor. Die Laiendarsteller stehen bei anspruchsvollen Tanz- und Kampfszenen sowie akrobatischen Einlagen diesmal vor einer besonderen Herausforderung. Musik und Tanz spielen eine wichtige Rolle. Die Choreographien stammen von den Ensemblemitgliedern Anja Setzer und Ilona Glück, die beide im klassischen Ballett und im modernen Tanz ausgebildet sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.