Dekan Hans Amann ernennt Gertraud und Heinz Süß zu "Hausgenossen der Pfarrei St. Jakob" - ...
40 Adventssingen sind aller Ehren wert

Dekan Hans Amann (links) dankte den Kindergartenleiterinnen Sabine Liebl (Zweite von links) und Lucia Fleischmann (rechts) für ihre treuen Dienste. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
25.10.2015
25
0
Etwa 90 ehrenamtliche und berufliche Mitarbeiter trafen sich im Pfarrsaal der Pfarrei St. Jakob zu einer Art Mitarbeiter-Erntedankfest, zu dem Dekan Hans Amann geladen hatte. Begonnen hatte die Veranstaltung mit einer Eucharistiefeier in der Pfarrkirche. Beim anschließenden Empfang ehrte Dekan Amann verdiente Mitarbeiter für ihre treuen Dienste. Seine besondere Anerkennung galt Gertraud und Heinz Süß, welche im vergangenen Jahr mit dem "40. Schwandorfer Adventsingen" einen Schlusspunkt gesetzt haben.

In den zurückliegenden vier Jahrzehnten haben unter ihrer Organisation und Leitung 283 verschiedene Gruppen, überwiegend aus der mittleren Oberpfalz, mit über 4200 Mitwirkenden jeweils am dritten Adventsonntag mit ihrem Singen und Musizieren sowie nachdenklich machenden Texten insgesamt mehr als 12 000 Besucher auf Weihnachten eingestimmt, hieß es in der Laudatio. In diesen 40 Jahren konnten aus dem Erlös des Adventssingens insgesamt 30 000 Euro, überwiegend für die Belange der Pfarrei, gespendet werden.

Dekan Amann dankte dem Ehepaar Süß für die zeitintensive, kompetente und aufopferungsvolle Organisation und Leitung des "Schwandorfer Adventsingen" sowie für den Erlös. Er ernannte die Eheleute zu "Hausgenossen der Pfarrei St. Jakob".

Ebenso wurden die Kindergartenleiterinnen Lucia Fleischmann (Kindergarten St. Jakob) für 40 Jahre und Sabine Liebl (Kindergarten St. Anna) für 25 Jahre Dienst in der Pfarrei geehrt. Die Feier wurde vom Kirchenchor musikalisch begleitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.