Dialoge kennen keine Grenzen

Zum elften Mal vergab die Sparkassenstiftung Förderpreise. Das Bild zeigt die Projektträger gemeinsam mit den Jurymitgliedern und den Ehrengästen. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
11.12.2015
6
0

Musik, Sport und Schule: Darauf konzentriert sich der "Dialog mit den tschechischen Nachbarn", den die Sparkassen-Stiftung in diesem Jahr thematisiert. Aus 14 Bewerbungen wählte eine Jury sieben Projekte aus und fördert sie mit insgesamt 16 700 Euro.

Die Sparkassenstiftung vergab die ausgesetzten Preise. 2500 Euro bekam die Naabtal-Realschule Nabburg. Lehrer Johannes Doleschal kann damit eine zweijährige Begleitmaßnahme zur Unterstützung der Schüler im Wahlfach "Tschechisch" finanzieren. Das Orchester "Grenzenlos" der Konrad-Max-Kunz-Fördervereinigung unterstützte die Sparkassen-Stiftung mit einem Betrag von 5000 Euro. Das deutsch-tschechische Musikprojekt besteht seit 2010 und beinhaltet neben Probenworkshops jährlich zwei Konzerte, eines in Domazlice und eines in Schwandorf.

Der neu gegründete Schwimmclub Schwandorf veranstaltet im Frühjahr 2016 im Hallenbad Dachelhofen ein internationales Jugendschwimmfest und lädt dazu auch Sportfreunde aus der Schwandorfer Partnerstadt Sokolov ein. Höhepunkt soll ein gemischter Staffelwettkampf sein. Zur Finanzierung des Wettbewerbs beantragte Vorsitzender Benno Larisch einen Betrag von 1129,60 Euro. Mit Erfolg!

Seit 1991 pflegt die Grundschule Schönsee eine Partnerschaft mit der Schule in Pobezovice. Die "Grenzgänger" planen im kommenden Jahr eine gemeinsame Wanderung durch den Böhmerwald - mit 1500 Euro aus dem Topf der Sparkassen-Stiftung im Gepäck.

Die Kreuzbergschule Schwandorf und die Grundschule Sokolov setzen die Reihe gemeinsamer Veröffentlichungen fort und werden diesmal einen "Wandkalender mit böhmischen und oberpfälzischen Gerichten" erstellen. Dafür gab es einen Zuschuss von 1605 Euro.

Einen "grenzüberschreitenden Familienkalender" will die Gregor-von-Scherr-Realschule zur 1000-Jahr-Feier der Stadt Neunburg vorm Wald 2017 herausbringen. Gemeinsam mit den Partnern in Domazlice werden die Schüler an bayerisch-böhmisches Brauchtum erinnern. Die Förderung mit 2000 Euro macht eine Auflage von 700 Stück möglich.

3000 Euro erhielt die Mittelschule Neunburg zur Umsetzung eines deutsch-tschechischen Sprachtheaters. Mit dem Geld können geschulte Schauspieler bezahlt werden, die die Jugendlichen aus der Pfalzgrafenstadt und der Schule Horazdovice auf einen gemeinsamen Auftritt vorbereiten.

Im Herbst 2016 wollen die Vorsitzenden von Stiftungsbeirat und -vorstand, Landrat Thomas Ebeling und Sparkassenvorstand Werner Heß, die Projektträger zum Ablauf ihrer Maßnahmen befragen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Mittelschule (11032)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.