Die aktuelle Umfrage: Ein Fahrverbot für Kleinkriminelle? "Noch mehr Gängelung"

Lokales
Schwandorf
25.04.2015
0
0
(frd) Kleinkriminelle sollen als eine Art "Zweitstrafe" den "Lappen" verlieren. Darüber haben Politiker schon öfter "laut nachgedacht", da die Strafen für Steuersünder, Ladendiebe und andere Kleinkriminelle oft wirkungslos und nur wenig abschreckend sind. In der zweiten Jahreshälfte soll Justizminister Heiko Maas (SPD) dazu einen Gesetzesentwurf vorlegen.

Was denken die Bürger darüber? Einige der Befragten schüttelten nur den Kopf, bei anderen kam die Frage auf, wie lange es noch dauern wird, bis Politiker, die oft selbst nicht den allerbesten Ruf haben, gar mit Essens- oder Sexentzug drohen werden. Auch, dass Steuersünder in einem Atemzug mit Kleinkriminellen genannt werden, gibt zu denken. Bilder: frd (5)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.