Dr. Christiane Pausch spricht über Behandlung von Schuppenflechte
Tipps vom Experten

Die Hautärzte Dr. Christine Pausch und Dr. Rudolf Frankerl und die Apothekerin Doris Graf (von links) informierten über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Schuppenflechte. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
29.10.2015
6
0
Zwei Prozent sind von "Psoriasis" betroffen. "Schuppenflechte ist eine chronische Erkrankung, die genetische Ursachen hat", betonte Dr. Christine Pausch bei einem Gespräch mit Betroffenen in der Schwefelquelle.

"Psoriasis" sei allerdings keine Erkrankung, so die Dermatologin "die einfach so hingenommen werden muss". Die Hautentzündung könne von ihrem Schrecken verlieren, "wenn man die Handlungsoptionen kennt". Deshalb setzt sie zusammen mit ihrem Kollegen Dr. Rudolf Frankerl auf Aufklärung. Stressabbau und ein Änderung der Ernährungsgewohnheiten können manchmal helfen. Die Experten betonen: "Es sind sehr wirksame Medikamente auf dem Markt". Die Behandlung sei allerdings eine Frage des Geldes.

Apothekerin Doris Graf weiß um die körperlichen Leiden der Betroffenen, "die sich zunehmend zurückziehen und Kontakte mit anderen Menschen meiden". Bei vielen beeinträchtige die Erkrankung auch die berufliche Entwicklung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.