Eberhard Geyer präsentiert sich als neuer Musiklehrer an der Kunz-Akademie
Vorstellung mit Jazz-Konzert

Lokales
Schwandorf
07.09.2015
1
0
Die Konrad-Max-Kunz-Musikakademie stellt zwei neue Lehrer vor, die sich mit Konzerten dem Publikum präsentieren werden. Den Anfang macht am 19.September das Eberhard Geyer-Trio mit einem Jazzkonzert. Das Trio entführt zurück in das goldene Zeitalter der Jazzmusik.

Eberhard Geyer, der in der Region vor allem als Musikkabarettist bekannt ist, ist auch ein exzellenter Jazzpianist und in verschiedenen Ensembles aktiv, unter anderem bei den Kaiserjazzern. Die Musikakademie Schwandorf konnte ihn ab dem neuen Schuljahr als Klavierlehrer, vor allem für den Bereich Jazz und Unterhaltungsmusik gewinnen. Das teilte die Akademie mit. Mit einem schwungvollen Konzert wird er seine pianistische Visitenkarte am Flügel abgeben. Unterstützt wird er dabei von Werner Güntner am Kontrabass und Josef Gallmeier am Schlagzeug. Als Gast wird die Sängerin Silke Heimann zu hören sein. Auch sie ist keine Unbekannte: Die Schwandorfer konnten sich bei der 20er-Jahre-Revue der Theaterbühne im Frühjahr im Blumenladen Heinz von ihrer hervorragenden Stimme überzeugen.

Von "Summertime" über "Fly me to the moon" bis "As time goes by" - das Publikum kann sich auf bekannte Jazzstandards freuen. Die KMK-Fördervereinigung verspricht einen Abend zum "Träumen und Schwelgen". Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Musikakademie, (Spitzwegstraße 22). Der Eintritt kostet 15, ermäßigt 10 Euro. Der Platz ist beschränkt, deshalb ist Reservierung unter 09431/ 7 14 39-444 notwendig.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.