Eine starke Gemeinschaft

Der neu gewählte Vorstand des Frauenbundes. Pfarrer Peter Wolz dankte den Mitgliedern für ihr großes Engagement. Bild: kga
Lokales
Schwandorf
28.10.2014
3
0

Ihr Engagement ist eine Bereicherung für das öffentliche Leben. Die Bilanz des Frauenbundes bei der Jahreshauptversammlung belegt dies. Ebenso der offizielle Dank des Pfarrers.

Bei der Jahreshauptversammlung des Frauenbundes Klardorf/Büchelkühn zog Christa Scherübl eine positive Bilanz. Bei der Neuwahl wurde sie zusammen mit Kathy Schuster einstimmig im Amt bestätigt. Auch die Entwicklung des Mitgliederstandes ist sehr erfreulich. Pfarrer Peter Wolz hob das große Engagement des Frauenbundes hervor.

209 Mitglieder

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst hieß Christa Scherübl die Mitglieder und Pfarrer Peter Wolz im Pfarrheim St. Georg willkommen. In ihren Ausführungen zog sie eine positive Bilanz. Aktuell gehören dem Frauenbund 209 Mitglieder an. Ihr Dank galt den Ausschussmitgliedern für die hervorragende Unterstützung, sowie allen Helferinnen und Pfarrer Peter Wolz.

In einem ausführlichen Bericht ließ die Schriftführerin Maria Ehrenreich das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Zahlreiche Aktivitäten standen auf dem Programm. Die Muttertagsfahrt nach Hohenburg, der Einkehrtag zum Kloster Ettmannsdorf und die Fahrt zur Eustachius Kugler-Kapelle in Neuhaus waren sehr gut besucht. Als Höhepunkte nannte sie Jahresausflug nach Hauzenberg mit dem Besuch der Steinwelten, die Adventsfeier und das Faschingsfrühstück.

Pfarrer Peter Wolz dankte dem Führungsteam des Frauenbundes für die gute Zusammenarbeit mit der Pfarrei. Auch die Gestaltung des Jahresprogramms erfordere Engagement und Zeit. Abschließend bat Wolz die Frauen, den vielen Flüchtlingen, die in der Region untergebracht würden, Hilfe anzubieten
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.