Einige Mutige im Erlebnisbad - Für Gradieranlage fehlt noch "Schlehen-Reisig"
Pfarrer Kneipp wäre begeistert

Trotz des schlechten Wetters eröffneten die Kneippianer gut gelaunt die Saison auf der Anlage im Erlebnisbad. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
03.05.2015
1
0
145 Besucher am Freitag, 168 am Samstag. Überschaubar war die Zahl der Badegäste, die am Wochenende die Saison im Erlebnisbad eröffneten. Es war ja auch kein Badewetter. Nur ein "harter Kern" streifte sich die Badekleidung über, um einige Bahnen zu schwimmen oder im warmen Sole-Becken zu relaxen. Auf dem Gelände des Erlebnisbades hat sich wieder einiges verändert. Weitere Neuerungen folgen.

Anorak zur Eröffnung

Bereits am Donnerstag eröffnete die Vorsitzende des Kneipp-Vereins, Resi Lorenz, gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Feller und Bäderleiter Rüdiger Frey die Kneipp-Saison. Warm eingepackt in den Anorak, drehten die Teilnehmer die ersten Runden im Wasserbecken, das zum Schutz ein Sonnensegel erhalten hat. "Damit sich das Wasser nicht so schnell aufheizt", erklärte Rüdiger Frey. Die Einweihung der neuen Gradieranlage werde sich verschieben, bedauerte der Bäderleiter. "Es ist momentan schwierig, Schlehen-Reisig zu bekommen", begründete Rüdiger Frey die Verzögerung. Es dient als Rohstoff für die Installation der Anlage zur Stärkung von Herz, Kreislauf und Lunge.

Die Gradieranlage wird im Pavillon des Erlebnisbades entstehen. Dort suchten die Kneippianer beim Auftakt Schutz vor dem Regen. Oberbürgermeister Andreas Feller dankte dem städtischen Personal für die Sanierungs- und Pflegearbeiten auf dem Freibadgelände, das er zu den schönsten in der Oberpfalz zählt. Die Gradieranlage werde bald den Erlebnischarakter weiter verstärken.

Wassertreten, Arm-Bad, Barfuß-Parcours und Qigong: Die Vorsitzende des Kneippvereins, Resi Lorenz, vergleicht das Erlebnisbad mit einer "Wellnessoase" nach den Vorstellungen von Pfarrer Kneipp. Der Geistliche habe stets den Einklang von Körper, Geist und Seele betont. Die Anlage erlaube vielfältige Formen der Erholung, Ruhe und Entspannung und werde mit der Gradieranlage eine weitere Aufwertung erfahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.