Einkehrtag der Katholischen Landvolkbewegung
Auszeit vom Alltag

Lokales
Schwandorf
14.03.2015
4
0
Jeder Mensch trage den Geist Gottes in sich, sagt Edmund Prechtl. Der Geistliche aus Pressath begleitete die Mitglieder der Katholischen Landvolkbewegung am Samstag im Haus des Guten durch den Einkehrtag und ermunterte sie, diesen Geist hineinzutragen in die Gesellschaft.

Zur Besinnung kommen, Auszeit vom Alltagsstress nehmen und sich zu Gott hinwenden, das nennt KLB-Sprecherin Monika Pürzer (Nabburg) als Ziel des jährlich wiederkehrenden Besinnungstages.

Gemeinsam mit Waltraud Schönberger (Fensterbach), Christa Scheuerer (Kemnath), Erich Meier (Altendorf) und Stefan Pollinger (Neunburg-Turesbach) bereitete Monika Pürzer den Einkehrtag vor, bei dem diesmal die Sakramente im Mittelpunkt standen. Das Team hatte den Saal im Haus des Guten Hirten liebevoll geschmückt und für die Teilnehmer eine spirituelle Atmosphäre geschaffen. Den Abschlussgottesdienst mit Ehrenlandvolkpfarrer Richard Salzl gestaltete der Chor "Jubilate Deo" aus Wackersdorf.

Auf dem Jahresprogramm des KLB-Kreisverbandes mit über 100 Familien in neun Ortsgruppen stehen eine Wanderung, eine Fahrt nach Dresden und eine Veranstaltung für junge Familien.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.