Entscheidung im letzten Spiel

Lokales
Schwandorf
22.11.2014
0
0

Während die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TuS Dachelhofen einen knappen Sieg einfuhr, gibt es von den Damen I wenig Erfreuliches zu berichten.

Eine knappe Sache war die Begegnung der ersten Herrenmannschaft bei der DJK Weiden. Nach einer 3:1-Führung geriet das Team nach vier Siegen des Gastgebers mit 3:5 in Rückstand. Bis zum Stande von 8:6 für den TuS wechselten die Führungen laufend. Als der Gastgeber auf 8:7 verkürzen konnte, wurde es nochmals eng für den TuS. Doch Gruber/Nickl ließen ihren Gegnern keine Chance und holten den Siegpunkt zum knappen 9:7-Erfolg. Für den TuS punkteten Gruber/Nickl (2), Scharf/Mauerer, Gruber, Kick, Mauerer, Nickl und Scharf (2). Die dritte Herrenmannschaft verlor beim Tabellendritten KF Oberviechtach mit 9:2. Dabei hatte die Mannschaft keine Gewinnchance, so klar dominierte der Gastgeber die Begegnung. Fleischmann/Brunner im Doppel und Fleischmann im Einzel waren für den TuS erfolgreich.

Zu Gast beim TTF Schwandorf war die vierte Herrenmannschaft in der 2. Kreisliga. Für beide Teams ging es in diesem Kellerduell um den Anschluss an das Mittelfeld. Nach den Doppelbegegnungen führte der TuS mit 2:1. Im weiteren Verlauf ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und holten Punkt um Punkt zum 9:2-Sieg. Damit rückte der TuS Dachelhofen IV ins Mittelfeld der Tabelle vor. Die Punkte holten Ziehr/Rosenkranz, Held/Scharf, Ziehr (2), Rosenkranz (2), Held, Scharf und Kern.

Zwei Klatschen musste die Damenmannschaft einstecken: Bei der SpVgg Pfreimd verlor die Crew mit 2:8 (Reiner und Tauer punkteten), und im Heimspiel gegen die SF Bruck 96 II unterlag die Mannschaft mit 3:8. Spiegler (2) und Tauer errangen die Punkte. Über ein Unentschieden kam die erste Jungenmannschaft gegen den FC Miltach nicht hinaus. Die Mannschaft verstand es dabei nicht, ihre Chancen zu nutzen. Lich/Ploss, Lich (3), Ploss (2) und Heider sammelten die Zähler.

Auf dem zweiten Platz

Mit ihrem 8:5-Sieg gegen den TV Wackersdorf IV kletterte die zweite Jungenmannschaft in der 2. Kreisliga auf den zweiten Tabellenplatz. Den Ausschlag für den Sieg gab die Ausgeglichenheit des TuS-Teams. Heider/Matthäus, Fleischmann/Rosenkranz, Heider (2), Fleischmann (2) und Rosenkranz (2) behielten die Oberhand gegen ihre Gegner.

Auch gegen den TSV Klardorf II setzte die Mädchenmannschaft ihre Siegesserie fort. Stefanie Heider (3) und Elisabeth Gareis (3) waren den TSV-Spielerinnen spielerisch überlegen. Zusammen gewannen sie auch die Doppelbegegnung. Ohne Chance waren die Bambini II beim TSV Detag Wernberg und zu Hause gegen die DJK Steinberg. In Wernberg verlor die Mannschaft 0:8 und gegen die DJK mit 2:8. Maria Tran und Jennifer Nikitin waren für den TuS erfolgreich.

Im Bezirkspokal unterlag die erste Jungenmannschaft dem TTC Neunburg mit 0:5. Ausgeschieden aus dem Kreispokal ist auch die Mädchenmannschaft: Das Heimspiel gegen den TSV Stulln ging mit 3:5 verloren. Im Finale des Kreispokals steht dagegen die Bambinimannschaft I. Sie setzte sich nach einem spannenden Spiel mit 5:3 gegen den TV Wackersdorf durch. Mandl (3), Ponkratz und Gorbatschow punkteten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.