Erster Bericht der neuen Abteilung bei TSV-Versammlung - Aktives Spartenleben
Aikido als Bereicherung

Jochen Rester gab seinen Bericht für die Aikidosparte. Bild: Kühner
Lokales
Schwandorf
15.11.2014
16
0
Die Berichte der Abteilungsleiter bei der Versammlung des TSV Klardorf belegten eine Vielzahl sportlicher Erfolge. Auch bescheinigte TSV-Vorsitzender Andreas Böhm den Sparten eine ausgezeichnete Jugendarbeit. Rund ein Drittel der Mitglieder beim TSV ist unter 18 Jahre.

Für die Fußballer gab Abteilungsleiter Michael Schmid den Bericht. Die zweite Mannschaft belegte in der B-Klasse mit 58 Punkten den ersten Platz. Die erste Mannschaft erspielte sich in der Kreisklasse einen guten Mittelfeldplatz. Zum Saisonende trennte man sich vom Trainer Jürgen Liebl. Das Amt des Trainers übernahm für die neue Saison Jürgen Ubykin. Im laufenden Spielbetrieb liegt die zweite Mannschaft auf Platz 6 und die Herren I auf Platz 10.

Gesamtjugendleiter Torsten Bressler gab zum Fußball-Juniorenbereich Auskunft. Die erste Saison aller Mannschaften in der Spielgemeinschaft mit den TuS Dachelhofen verlief sehr erfolgreich. Von sechs Teams wurden drei Meister. Über die Gymnastikabteilung gab Sabrina Allert einen ausführlichen Bericht ab. Heuer konnten 15 neue Mitglieder gewonnen werden, darunter vier Kinder. Die Sparte bietet ein buntes Programm. Das Turnen mit derzeit 30 Kindern wird von ihr und Bettina Kühner abgehalten. Bei den Erwachsenen ist Bodystyling nach wie vor gefragt. Das Training für die etwa 25 Damen ist jeweils montags. Mittwochs wird Zumba angeboten.

Die Stockschützen können auf 28 Aktive zurückgreifen. 45 Mannschafteinsätze schlugen zu Buche. Dabei wurden drei erste, fünf zweite und fünf dritte Plätze erzielt, so Karl Söllner. Auf Eis konnte die erste Moarschaft in der Oberliga die Klasse nicht halten. Die zweite und dritte Mannschaft ereilte das gleiche Schicksal. Die Abstiegsserie ist mitunter den neuen Klasseneinteilungen geschuldet.

Über die Tennissparte berichtete Georg Meier. Die Damen 40 konnten mit großen Einsatz und Kampfgeist den Verbleib in der Bezirksklasse 1 sichern. Auch konnte der Verein neue Mitglieder verbuchen. Aktuell hat die Abteilung 100 Mitglieder.

Die Tischtennissparte liege gut im Trend, so Abteilungsleiter Gerd Kühner. Aktuell bestehe die Sparte aus 55 Aktive, davon 17 Kinder und Jugendliche. Die erste Damenmannschaft sicherte sich in der dritten Bezirksliga Ost den Meister-Titel, verzichtete aber auf den Aufstieg. Auch die erste Mädchenmannschaft schaffte den Aufstieg und tritt in der kommenden Saison in der zweiten Bezirksliga an. In die neue Saison startete man drei Herren-, zwei Damen., drei Mädchen- und einer Jungenmannschaft.

Jochen Rester berichtete über die jüngste Abteilung des TSV. Auch die Aikidosparte konnte einen leichten Zuwachs verbuchen. Regelmäßig richte die Sparte Trainingslehrgänge aus, die mittlerweile auch schon ausländische Sportler nach Klardorf lockten. Durch den Verbandswechsel sei es nun auch möglich, internationale Trainer einzuladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.