Fachschulen für Pflege und Fachakademie für Sozialpädagogik entlassen erfolgreiche Absolventen
Berufsaussichten so gut wie noch nie

Schulträger Hubert Döpfer (rechts), Standortleiter Jens Frank (hinten links), Schulleiterin "Ergotherapie", Yvonne Radecker (Dritte von rechts), Leitende Medizinaldirektorin Dr. Christine Endres-Akbari (vorne links), Schulleiterin "Altenpflege", Gabriela Fritz-Blendinger (vorne Mitte), und Schulleiterin "Fachakademie Sozialpädagogik", Elvira Blank-Weigert (vorne, Zweite von links), zeichneten die besten Absolventen aus. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
12.08.2015
92
0
"Glänzende Berufsaussichten" bescheinigte Jens Frank den 140 Absolventen der Berufsfachschulen für Ergotherapie, Physiotherapie und Pflege sowie der Fachakademie für Sozialpädagogik, die am Freitag in der Oberpfalzhalle ihre Zeugnisse erhielten. Der neue Standortleiter der Döpfer-Schulen hieß zur Abschlussfeier neben den Schülern auch deren Angehörigen willkommen.

Dr. Christine Endres-Akbari, Leitende Medizinaldirektorin der Regierung der Oberpfalz, bestätigte die Aussage und versicherte: "Es gab noch nie bessere Berufsaussichten im Sozial- und Gesundheitswesen als heute". Schulträger Hubert Döpfer riet den Absolventen, berufliche Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Bei den Ergotherapeuten erzielte Julia Sier mit einem Notenschnitt von 1,3 das beste Prüfungsergebnis. Bei den Physiotherapeuten schloss Anna Birner mit 1,0 ab. Prüfungsbeste bei den Kinderpflegern war Julia Zethner mit einem Notenschnitt von 1,22. Die beste Abschlussprüfung im 2. Studienjahr der Fachakademie für Sozialpädagogik schrieb Dorothea Lehmer (1,0). Patrick Reng und Caroline Simon wurden beide mit einem Notenschnitt von 1,0 als beste abgehende Erzieher geehrt. Christina Hartmann, die die generalistische Pflegeausbildung mit Schwerpunkt Altenpflege absolviert hat, wurde als Klassenbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,39 geehrt. Antonius Stöckl aus der Pflegefachhelferklasse ragte mit einem Schnitt von 1,67 heraus . "Jo and the Dudes" mit Jonas Falkenstein, einem ehemaligen "Physioschüler", gestalteten die Feier musikalisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.