Fest in Fronberg wird immer größer - Langjährige Vereinsmitglieder ausgezeichnet
Nachkirwa als fröhlicher Abschluss

Lokales
Schwandorf
12.11.2014
8
0
Mit der Nachkirwa rundete der Fronberger Kirwaverein am Samstagabend in der Brauereiwirtschaft die Feierlichkeiten ab. Vorsitzender Hubertus von Breidbach blickte auf "erfolgreiche Tage" zurück und sagte: "Unsere Kirwa wird immer größer". Vor allem der Sonntagnachmittag werde zunehmend zur Herausforderung.

Auch bei der Nachkirwa am Samstagabend war der Saal der Brauereiwirtschaft wieder ausverkauft. Zur Musik der Kirwamusikanten zogen die Kirwapaare ein und baten die Gäste zur Polonaise. Der Vorsitzende bedankte sich den beiden Kirwaburschen Markus Rappl und Thomas Stehr sowie deren Partnerinnen Viktoria Kröplin und Laura Glaser mit einem Erinnerungsgeschenk.

Traditionell werden bei der Nachkirwa langjährige Mitglieder geehrt. Eine Urkunde für 25-jährige Treue zum Verein erhielten Josef Pirzer, Xaver Fleischmann, Elisabeth Kröplin, Markus Matschuk, Torsten Karl, Martin Rappl, Oliver Rathey, Birgit Rathey, Johann Vetterl, Christian Rathey, Josef Stangl, Maria Kiener, Manfred Kuttner, Marianne Kotzbauer, Sophie Lingl, Josef Kiener und Astrid Scheller.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.