Feste Stütze im Stadtteil

Lokales
Schwandorf
11.04.2015
4
0

Eduard Kammerl ist seit 21 Jahren Vorsitzender des Krieger- und Militärvereins Neukirchen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde er für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt.

Der Krieger- und Militärverein Neukirchen leiste seinen Beitrag zum Dorf- und zum kirchlichen Leben, er verstehe sich als "ständiger Mahner für den Frieden", sagte der Vorsitzende Eduard Kammerl. Sein Rechenschaftsbericht belegte dies. Der Verein beteiligte sich an allen Veranstaltungen der Ortsvereine, an den kirchlichen Feiern und organisierte den Volkstrauertag. Dem Verein zählt 79 Mitglieder.

Kreisvorsitzender Michael Nagy brachte in seinem Grußwort seine Freude über die engagierte Vereinsarbeit des Krieger- und Militärvereins zum Ausdruck. Sein Dank galt vor allem dem Vorstand für das Engagement. Auch in Zeiten, da die Vereinsarbeit immer schwieriger wird, schaffe es der Vorstand, ein abwechslungsreiches Programm zu erstellen.

Nagy lud die Mitglieder zum Kreisvergleichsschießen mit dem Luftgewehr am 28. März beim Schützenverein "Eichhorn" Kronstetten und zum Kreis- und Bezirks-Reservistenwettkampf am 27. Juni in Saltendorf ein. Der Wettkampf findet auf dem Gelände des "Westernclubs" statt. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde der bisherige Vorsitzende, Eduard Kammerl für eine weitere Amtsperiode gewählt. Sein Stellvertreter ist Heinrich Rester.

Weiter gehören dem Vorstand Wolfgang Hirzinger als Schriftführer, Josef Viehauser als Kassier und Martin Schmid, Karl-Heinz Schwab, Josef Simbeck, Erwin Graf, Johann Wagner und Franz Kummet als Beisitzer an. Die Kasse wird geprüft von Heinrich Engelhart und Georg Hauser.

In seinem Ausblick verwies der Vorsitzende auf die Teilnahme an der Landeswallfahrt am 5. Juli. Sie führt die Mitglieder nach Marktleugast zur Basilika. Der Verein wird am Fest der Blaskapelle Neukirchen und am Jubiläum der Feuerwehr Schwandorf teilnehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.