Feuerwehrjugend aus Teunz eine Runde weiter

Lokales
Schwandorf
27.05.2015
0
0
Die Jugendlichen krochen durch einen sechs Meter langen Tunnel, kletterten über Sprossenwände, sprinteten über die Laufbahn, banden Knoten und kuppelten am Ende die Spritze an den Schlauch: "Wasser marsch". Damit war der Löschaufbau abgeschlossen. Die drei schnellsten Jugendgruppen kamen aus dem Landkreis Cham. Beim Bezirksfinale am Samstag im Schwandorfer Sepp-Simon-Stadion gingen 24 Mannschaften an den Start. 30 Wertungsrichter beobachteten die Abläufe und vergaben dafür die Punkte.

Den fünften Platz belegte schließlich die Mannschaft aus Teunz. Sie qualifizierte sich damit als einzige aus dem Landkreis Schwandorf für den Landesentscheid der "Deutschen Jugendfeuerwehren" am 6. Juni in Cham. (Innenteil)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.