Forderung bei FW-Besuch im Landtag geäußert - Abgeordneter Joachim Hanisch steht Rede und ...
Familienfreundliche Umsatzsteuer

MdL Joachim Hanisch (am Rednerpult) diskutierte im Plenarsaal mit der Besuchergruppe. Bild: hfz
Lokales
Schwandorf
15.12.2014
2
0
Eine Gruppe Freier Wähler aus den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt a. d. Waldnaab und Schwandorf besuchte den Abgeordneten Joachim Hanisch in München.

Vor dem Besuch des Landtags stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm, bei der die Teilnehmer die Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt erkunden konnten. Nach der Begrüßung im Maximilianeum durch MdL Hanisch informierten sich die Teilnehmer im Zuge einer Filmvorführung allgemein über die Tätigkeit der Abgeordneten und die Geschichte des Maximilianeums.

Abschließend stand Hanisch der Gruppe im Plenarsaal Rede und Antwort zu aktuellen politischen Themen, betreffend den ländlichen Raum und die Landwirtschaft. Diskutiert wurde auch über die Einbringung eines Dringlichkeitsantrags, der auf eine familienfreundliche Umsatzbesteuerung abzielt. So fordern die Freien Wähler die Senkung der Umsatzsteuer unter anderem bei Windeln, Autokindersitzen, Arznei- und Heilmittel auf sieben Prozent.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.