Freisprechungsfeier - Zahl der Lehrlinge steigt
Elektroinnung ohne Nachwuchssorgen

Obermeister Michael Kunz (links) gratulierte dem Prüfungsbesten Martin Schießl (rechts). Bild: rid
Lokales
Schwandorf
26.03.2015
5
0
29 der 38 Absolventen der Innung für Elektro- und Informationstechnik "Mittlere Oberpfalz" haben die Abschlussprüfung bestanden und erhielten bei der Freisprechungsfeier am Samstag im ProKart-Raceland in Wackersdorf die Gesellenbriefe. Ausbildungsleiter Norbert Klier wertete diese Quote als Beweis für den hohen Schwierigkeitsgrad der Prüfung. Martin Schießl aus Michelsdorf, ausgebildet bei der Elektrofirma Köstler in Windischbergedorf, war Prüfungsbester und erhielt einen Ehrenpreis. Nachwuchsprobleme kennt das Elektrohandwerk nicht. Im vergangenen Jahr bildete die Innung "Mittlere Oberpfalz" 276 Lehrlinge (plus 27) aus.

Obermeister Michael Kunz macht sich deshalb auch keine Sorgen um die Zukunft des Standortes Oberpfalz. Er ermunterte die Absolventen, die nächste berufliche Etappe in Angriff zu nehmen und die Chancen zur Weiterbildung zu nutzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.